KCD-Union Nachhaltig AKTIEN MinRisk

Fonds kaufen Globaler Aktienfonds mit Nachhaltigkeits-Konzept
  • ISIN: DE0005326532
  • Fondskategorie: Aktienfonds
  • Risikoklasse:  Erhöhtes Risiko
  • Morningstar Rating: 4 Sterne
  • Scope: C

Rücknahmepreis

56,03EUR

Differenz zum Vortag:

-0,27 EUR / -0,48 %

Stand: 16. November 2017

Ausgabepreis

56,03EUR

Empfohlener Anlagehorizont

6
Jahre oder länger

Risikoprofil des typischen Anlegers

  • Konservativ
  • Risikoscheu
  • Risikobereit
  • Spekulativ
  • Hoch spekulativ

Überblick

KCD-Union Nachhaltig AKTIEN MinRisk auf einen Blick

  • Fondsart:
    Aktienfonds
  • Sparplan:
    Ab 25 Euro pro Rate möglich.
  • Ertragsverwendung:
    i.d.R. ausschüttend Mitte November
  • Ausgabeaufschlag:
    0,00 %
  • laufende Kosten:
    1,72 %
  • Fondsvolumen:
    59,7 Mio. EUR
  • Auflegungsdatum:
    01.03.2001

Anlagestrategie

DerKCD-Union Nachhaltig Aktien MinRiskinvestiert weltweit in Aktien von Unternehmen, die nach einem MinRisk-Ansatz und unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien ausgewählt werden. 

Beim quantitativen MinRisk-Ansatz werden Aktien von Unternehmen bevorzugt, die eine geringe Schwankungsintensität (Risiko) aufweisen. Dies soll zu einem risikoärmeren, konservativen Aktienportfolio führen, welches sich nicht an einem Vergleichsindex orientiert und geringere Kursschwankungen gegenüber einer index-orientierten Aktienanlage aufweist. Mit diesem Ansatz wird angestrebt, Erträge auf Aktienmarktniveau unter Berücksichtigung von geringerer Schwankungsintensität im Vergleich zum Gesamtmarkt zu erwirtschaften. Die Titelauswahl erfolgt dabei nach einem quantitativen Portfoliomanagementansatz. Währungsrisiken der Aktienanlagen werden weitestgehend abgesichert.

Bei der Nachhaltigkeit stellen strenge Ausschlusskriterien die wichtigste Hürde für die Aktienanlage dar. Beispielsweise werden Unternehmen, die Streumunition und Landminen produzieren oder Kernarbeitsnormen und Menschenrechte verletzen, ausgeschlossen. Ebenso werden solche Unternehmen ausgeschlossen, die signifikante Umsätze in Bereichen wie zum Beispiel Rüstungsgüter, Alkohol und Tabak oder durch das Angebot von Glücksspiel erzielen. In einem weiteren Schritt werden in einem Best-in-Class-Ansatz die Unternehmen ermittelt, deren Geschäftspolitik das Nachhaltigkeitskonzept am besten umsetzt. Ergänzt wird der Nachhaltigkeitsansatz durch aktives Wahrnehmen der Aktionärsrechte (Engagement). Dabei werden in einem konstruktiven Dialog mit den Unternehmen sowohl unternehmerische Inhalte und Aspekte der Unternehmenskultur wie auch soziale und ökologische Themen adressiert.  

Für wen eignet sich der Fonds?

 KCD-Union Nachhaltig AKTIEN MinRisk eignet sich, wenn Sie...

  • ...die Chancen einer Anlage in internationale, nachhaltige Aktien nutzen möchten.
  • ...erhöhte Wertschwankungen akzeptieren.
  • ...Ihr Kapital langfristig anlegen möchten.

 KCD-Union Nachhaltig AKTIEN MinRisk eignet sich nicht, wenn Sie...

  • ...keine erhöhten Wertschwankungen akzeptieren möchten.
  • ...einen sicheren Ertrag anstreben.
  • ...Ihr Kapital kurzfristig anlegen möchten.

Wertentwicklung in 12-Monatsschritten zum 31.10.2017

Bekommen Sie einen ersten Einblick in die jeweilige 12-Monats-Wertentwicklung ausgehend vom Stichtag. Für den ersten 12-Monatszeitraum sehen Sie sowohl die Brutto-Wertentwicklung vor Abzug des Ausgabeaufschlages als auch die Netto-Wertentwicklung nach Abzug des Ausgabeaufschlages.
Abbildungszeitraum 31.10.2012 bis 31.10.2017. Die Grafik basiert auf eigenen Berechnungen gemäß BVI-Methode und veranschaulicht die Wertentwicklung in der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Die Bruttowertentwicklung berücksichtigt die auf Fondsebene anfallenden Kosten (z. B. Verwaltungsvergütung), ohne die auf Kundenebene anfallenden Kosten (z. B. Ausgabeaufschlag und Depotkosten) einzubeziehen. In der Netto-Wertentwicklung wird darüber hinaus ein Ausgabeaufschlag in Höhe von 0,00 Prozent im ersten Betrachtungszeitraum berücksichtigt. Zusätzlich können Wertentwicklung mindernde Depotkosten anfallen.

Chancen und Risiken

Die Gegenüberstellung der Chancen und Risiken des Fonds ermöglicht Ihnen zunächst eine grobe Einschätzung, ob der Fonds Ihren grundsätzlichen Erwartungen entsprechen könnte.

Chancen

  • Teilnahme an den Kurssteigerungen der internationalen Aktienmärkte
  • Möglichkeit der nachhaltigen Geldanlage
  • Breite Risikostreuung des Anlagekapitals in eine Vielzahl von Einzelwerten.

Risiken

  • Risiko marktbedingter Kursschwankungen, Ertragsrisiko sowie Wechselkursrisiko.
  • Risiko des Anteilwertrückganges wegen Zahlungsverzug/ -unfähigkeit einzelner Aussteller bzw. Vertragspartner.
  • Die individuelle Nachhaltigkeitsvorstellung eines Anlegers kann von der Anlagepolitik abweichen.
  • Der Fondsanteilswert weist aufgrund der Zusammensetzung des Fonds und/oder der für die Fondsverwaltung verwendeten Techniken ein erhöhtes Kursschwankungsrisiko auf.

Suchen Sie eine gute Beratung?

Persönliche Beratung zu unseren Produkten und Lösungen erhalten Sie direkt bei unseren Partnerbanken. Insgesamt gibt es rund 13.000 Geschäftsstellen von Volks- und Raiffeisenbanken, Sparda-Banken, PSD-Banken und der BBBank. Finden Sie mit unserer Filialsuche gleich Ihren Ansprechpartner vor Ort!

Entwicklung

Wertentwicklung

Informieren Sie sich über die Wertentwicklung des Fonds und lassen Sie die Risikobetrachtung nicht außer Acht. Ob Sie nackte Zahlen oder doch lieber eine visuelle Aufbereitung wollen, wir bieten Ihnen in diesem Bereich beides.

Wertentwicklung in Zahlen

ZeitraumWertentwicklung absolutWertentwicklung annualisiert
Monat2,18 %
seit Jahresbeginn12,71 %
1 Jahr19,26 %19,26 %
3 Jahre37,12 %11,10 %
5 Jahre79,61 %12,43 %
10 Jahre52,30 %4,30 %
seit Auflegung47,89 %2,38 %
  1. Stand: 31.10.2017

Wertentwicklung über Kalenderjahre

JahrWertentwicklung
20165,50 %
20159,53 %
201416,42 %

Risikobetrachtung

Ohne Risiko keine Chance. Werfen Sie einen Blick auf unterschiedliche Risikogrößen des Fonds. Übrigens Ihr persönliches Risikoprofil können Sie mit unserem Risikoprofilcheck ermitteln.
  1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre
Volatilität
Maximaler Verlust -3,44 % -20,05 % -20,05 % -53,33 %
Hoch 57,02 EUR 57,02 EUR 57,02 EUR 57,02 EUR
Tief 47,20 EUR 41,67 EUR 32,84 EUR 19,36 EUR
Sharpe-Ratio
  1. Stand: 31.10.2017

Zusammensetzung

Zusammensetzung

Verschaffen Sie sich aus verschiedenen Blickwinkeln einen Überblick zu der aktuellen Zusammensetzung des Fonds.

Länderzusammensetz­ung des Fonds

Stand: 31.10.2017

Branchenzusammen­setzung des Fonds

Stand: 31.10.2017

Größte Aktienwerte

Lam Research

 

1,32 %
Intel

 

1,28 %
KDDI

 

1,22 %
Gilead Sciences

 

1,22 %
Xilinx Inc.

 

1,19 %
Deutsche Lufthansa

 

1,17 %
Texas Instruments

 

1,11 %
Colgate-Palmolive

 

1,09 %
Motorola Solutions Inc.

 

1,09 %
HP

 

1,05 %
  1. Stand: 31.10.2017

Zusammensetzung nach Wertpapierarten

Aktien/Aktienzertifikate99,51 %
Liquidität 10,49 %
  1. Stand: 31.10.2017

Management

Fondsstrategie und Fondsmanagement

Welche Investment-Philosophie verfolgen wir, wie funktioniert das Zusammenspiel im Team und welche Produktionsschritte durchläuft der Fonds? Hier finden Sie die Antworten.

Fondsmanagement

Wir sind einer der wenigen Fondsanbieter, die einen stringenten Teamansatz im Fondsmanagement verfolgen. Wie wir das machen, erfahren Sie hier. Außerdem berichten wir regelmäßig über die Entwicklung des Fonds.

Investmentprozess

Der Investmentprozess beschreibt die einzelnen Schritte und Zusammenhänge, die zur Erreichung des Fondszieles durchlaufen werden.
ip_aktien.svg

Der quantitative Investmentprozess baut maßgeblich auf dem Bottom-up-Ansatz auf, stellt also zunächst auf Einzeltitelgesichtspunkte ab.Um ein besonders vorteilhaftes Rendite-Risiko-Profil zu erreichen werden fundamentale Charakteristika der Unternehmen aus Rendite- und Risikosicht bewertet und bei der Anlageentscheidung berücksichtigt. Der Schwerpunkt der Portfoliokonstruktion liegt dabei auf der Reduktion des Risikos und erfolgt unabhängig von der Benchmark. Bevorzugt werden Aktien, die sowohl ein geringes Risiko als auch eine hohe Attraktivität aufweisen. Auf diese Weise erhält das Portfolio seinen defensiven, aber chancenreichen Charakter.

Teamansatz

teamansatz_small2.png

Unsere Fonds werden auf Basis eines Teamansatzes gesteuert. Auch wenn der zuständige Portfoliomanager eigenverantwortlich handelt, so ist jede Anlage Ergebnis einer Gemeinschaftsarbeit. Damit die Rundumschau dieses ganzheitlichen Ansatzes funktioniert, ist ein enger Austausch innerhalb des Portfoliomanagements notwendig. Warum wir das machen? Um die vielversprechendsten Investmentideen zu finden und möglichst viele Blickwinkel miteinander zu kombinieren, um die bestmögliche Entscheidung treffen zu können.

Kommentar des Fondsmanagements 2

Zeitraum: 01.10.2017 - 31.10.2017

Untermauert von einem stetigen Wirtschaftswachstum gepaart mit schwacher Inflation und gedämpfter Volatilität stiegen die Aktienmärkte im Oktober weiter an. Japan war die stärkste Region. Der MSCI Japan Index stieg um + 4,6 Prozent (in US-Dollar). Der MSCI EM-Index legte um + 3,5 Prozent (US-Dollar) zu. Der MSCI Europe gewann knapp 2 Prozent (in Euro) und die Industrieländer erhöhten sich um + 1,9 Prozent (in US-Dollar). Obwohl der FTSE All Share ex IT Index um + 1,9 Prozent (in britischem Pfund) zulegte, verschlechtert sich die Stimmung in Großbritannien zusehends. Externe Faktoren stützen seit der Brexit-Wahl die Wirtschaft. Die Stimmung der Konsumenten in der Eurozone hat sich seit Anfang 2017 zunehmend verbessert. Das Verbrauchervertrauen der Eurozone erreichte ein 16-Jahres-Hoch, das Wirtschaftswachstum in Europa scheint solide und die Inflation bleibt unter dem Zielwert. Die EZB hat bestätigt, dass sie die quantitative Lockerung schrittweise verlangsamen wird.  Risiko-Sentiment trieb die Aktienmärkte und war erneut deutlich in der Stil- / Sektor-Performance zu sehen. Zyklische, High-Beta-, Value- und High-Momentum-Strategien entwickelten sich in allen Regionen stark, wobei der Technologiesektor bei Nicht-Basiskonsumgütern und -Materialien führend war. Die typischen defensiven Sektoren wie Telekommunikation, Gesundheitswesen und Basiskonsumgüter blieben in der Regel in allen Regionen zurück. Der Energiesektor entwickelte sich in Europa und den Schwellenländern stark, war jedoch in den Industrieländern schwach. Small-Caps erzielten in den Industrieländern neutrale Ergebnisse, entwickelten sich jedoch weiterhin unterdurchschnittlich in den Schwellenländern. Qualitätsstrategien haben in Europa und den entwickelten Märkten einen Mehrwert geschaffen, in den Schwellenländern jedoch unterdurchschnittliche Ergebnisse erzielt.

Details und Downloads

Details und Downloads

Sie möchten mehr Details zum Fonds, alle Gebühren und die Steuer- und Ertragsdaten? Dann sind Sie hier richtig. Die wichtigsten Fonds-Unterlagen haben wir ebenfalls downloadbereit für Sie zusammengestellt.

Fondsdetails

FondsnameKCD-Union Nachhaltig AKTIEN MinRisk
ISINDE0005326532
WKN532653
FondswährungEUR 
Ertragsverwendungi.d.R. ausschüttend Mitte November 
Auflegungsdatum01.03.2001 

Geschäftsjahr01.10. – 30.09. 
RisikoklasseErhöhtes Risiko
Verfügbarkeitgrundsätzlich bewertungstäglich 
VerwaltungsgesellschaftUnion Investment Privatfonds GmbH (Frankfurt am Main) 
VerwahrstelleDZ BANK AG (Frankfurt am Main) 
Art des InvestmentvermögensOGAW-Sondervermögen
Morningstar Rating4 Sterne  (Stand: 09.2017)
VergleichsgruppeEAA Fund Global Large-Cap Blend Equity
Scope Mutual Fund RatingC  (Stand: 09.2017)
VergleichsgruppeAktien Nachhaltigkeit/Ethik Welt

Gebühren

Ausgabeaufschlag0,00 %
Verwaltungsvergütungaktuell 1,50 %, maximal 1,75 %.
laufende Kosten1,72 %
SparplanAb 25 Euro pro Rate möglich.

Steuer- und Ertragsdaten

Gesamtausschüttung 0,72 EUR pro Anteil
steuerpflichtiger Ertrag 0,85 EUR pro Anteil
(Geschäftsjahr 2016/2017)
Freistellungsempfehlung ca. EUR 0,90 pro Anteil
Aktiengewinn EStG 10,27% per 16.11.2017
Aktiengewinn KStG 10,16% per 16.11.2017
Zwischengewinn 0,00 EUR per 16.11.2017
Immobiliengewinn 0,00% per 16.11.2017

Diese Fonds könnten Sie interessieren

Zurück zu allen Fonds

Fondssuche

Die Suche ergab keine Treffer.
Loading...
  1. Liquiditätsausweis unter Einrechnung von Termingeldern, Margin-Positionen und allgemeinen Forderungen und Verbindlichkeiten.
  2. Die Quelle der genannten Finanzmarktdaten ist, sofern nicht anders ausgewiesen, Datastream oder Bloomberg.