In das digitale Postfach Ihrer Bank werden Ihnen ab Juli 2022 die im Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) festgehaltenen Pflichtinformationen, beispielsweise die Ex-ante- und die Ex-post-Kosteninformation, Depotauszüge sowie Quartalsberichte gesendet. 

Nicht enthalten sind beispielsweise Riester-Informationen und die wesentlichen Anlegerinformationen. Diese erhalten Sie nur in digitaler Form, wenn Sie Ihr Postfach im Rahmen des Online-Bankings ausdrücklich dafür freischalten oder UnionDepotOnline) nutzen. Dafür ist eine zusätzliche Registrierung und Freischaltung notwendig.

So schalten Sie Ihr digitales Postfach Ihrer Bank ab Juli 2022 frei: