LIGA Multi Asset Income I

Globaler Multi Asset Fonds mit Wertsicherungsstrategie
  • ISIN: DE000A1C81K3
  • Fondskategorie: Mischfonds
  • Risikoklasse:  Mäßiges Risiko

Rücknahmepreis

71,55EUR

Differenz zum Vortag:

-0,03 EUR / -0,04 %

Stand: 21. Februar 2019

Ausgabepreis

72,62EUR

Empfohlener Anlagehorizont

4
Jahre oder länger

Risikoprofil des typischen Anlegers

  • Konservativ
  • Risikoscheu
  • Risikobereit
  • Spekulativ
  • Hoch spekulativ

Überblick

LIGA Multi Asset Income I auf einen Blick

  • Fondsart:
    Mischfonds
  • Mindestanlage:
    25.000 EUR
  • Ertragsverwendung:
    i.d.R. ausschüttend Mitte Mai. Neben dieser Ausschüttung wird eine Zwischenausschüttung zum jeweiligen Halbjahresende des Geschäftsjahres des Fonds angestrebt (Mitte November).
  • Ausgabeaufschlag:
    1,50 %
  • laufende Kosten:
    0,95 %
  • Fondsvolumen:
    76,2 Mio. EUR
  • Auflegungsdatum:
    01.07.2016
  • Aktuelle Wertsicherungsgrenze:
    66,95 EUR(Stand: 09.05.2018)

Anlagestrategie

Das Anlagekonzept des LIGA Multi Asset Income I verbindet die  aktive Steuerung einer Vielzahl von Anlageklassen mit einer dynamischen Wertsicherungsstrategie zum Kalenderjahresende. 

Dabei sollen Aktien sowie Renten, Geldmarkttitel und Bankguthaben so angelegt werden, dass sie risikoadjustiert eine attraktive Ausschüttung erwirtschaften. Aktien werden dabei derzeit bis zu 50%, globale Renten bis zu 100% investiert.2Auch Geldmarkttitel und Bankguthaben können bis zu 100% investiert werden. Das Mindestdurchschnittsrating des Gesamtfonds liegt derzeit bei BBB. Zudem ist aktuell ein Mindestrating von B- auf Einzeltitelebene definiert. Fremdwährungsrisiken im Fonds sind bis zu 35% erlaubt. Die Anlagestrategie wird über Direktinvestments in Wertpapiere, über Zielfonds und in Form von Derivaten abgebildet.

Bei der Auswahl der einzelnen Vermögenswerte werden Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigt. Diese orientieren sich an sozialen, ökologischen und ökonomischen Faktoren und sind somit im Einklang mit der christlichen-ethischen Wertvorstellungen. 

Das Portfoliomanagement strebt einen Anteilwert zum Ende eines Kalenderjahres (Wertsicherungsperiode) mindestens 90 Prozent des Ausgangswerts (Wertuntergrenze) an. Eine Garantie besteht diesbezüglich jedoch nicht. Am Ende jedes Kalenderjahres erlischt die bisherige Wertuntergrenze und wird durch eine neue ersetzt. Während einer Wertsicherungsperiode kann der Verlust größer sein als am Ende der Periode. Die Erträge werden einmal jährlich verbindlich ausgeschüttet. Zudem ist eine Zwischenausschüttung zum Halbjahresende eines jeweiligen Geschäftsjahrs geplant. 

Die Anteilklasse kann über die LIGA Bank eG erworben werden.

Für wen eignet sich der Fonds?

 LIGA Multi Asset Income I eignet sich, wenn Sie...

  • ... eine Wertsicherung von 90 Prozent des Anteilswertes je Kalenderjahr anstreben.
  • … steuerbegünstigter Anleger nach §44a Abs. 7 Satz 1 Einkommenssteuergesetz sind.
  • … eine flexible Geldanlage mit attraktiven Ertragschancen suchen und dafür mäßige Risiken in Kauf nehmen.
  • … die Chance auf zwei Ausschüttungen im Jahr wahrnehmen möchten.
  • … Ihr Kapital mittel- bis langfristig anlegen möchten.

 LIGA Multi Asset Income I eignet sich nicht, wenn Sie...

  • … keine mäßigen Wertschwankungen akzeptieren und einen sicheren Ertrag anstreben.
  • … eine Anlage mit garantierter Mindestrückzahlung suchen.
  • … Ihr Kapital kurzfristig anlegen möchten.

Wertentwicklung in 12-Monatsschritten zum 31.01.2019

Bekommen Sie einen ersten Einblick in die jeweilige 12-Monats-Wertentwicklung ausgehend vom Stichtag. Für den ersten 12-Monatszeitraum sehen Sie sowohl die Brutto-Wertentwicklung vor Abzug des Ausgabeaufschlages als auch die Netto-Wertentwicklung nach Abzug des Ausgabeaufschlages.
Abbildungszeitraum 01.07.2016 bis 31.01.2019. Die Grafik basiert auf eigenen Berechnungen gemäß BVI-Methode und veranschaulicht die Wertentwicklung in der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Die Bruttowertentwicklung berücksichtigt die auf Fondsebene anfallenden Kosten (z. B. Verwaltungsvergütung), ohne die auf Kundenebene anfallenden Kosten (z. B. Ausgabeaufschlag und Depotkosten) einzubeziehen. In der Netto-Wertentwicklung wird darüber hinaus ein Ausgabeaufschlag in Höhe von 1,5 Prozent im ersten Betrachtungszeitraum berücksichtigt. Zusätzlich können Wertentwicklung mindernde Depotkosten anfallen.

Chancen und Risiken

Die Gegenüberstellung der Chancen und Risiken des Fonds ermöglicht Ihnen zunächst eine grobe Einschätzung, ob der Fonds Ihren grundsätzlichen Erwartungen entsprechen könnte.

Chancen

  • Begrenzung des Verlustpotentials durch ein dynamisches Wertsicherungskonzept (Wertuntergrenze von 90 Prozent) zum Ende eines jeden Kalenderjahrs.
  • Teilnahme an risikoadjustierten Ertragschancen internationaler Aktien- und Rentenmärkte, auch unter Berücksichtigung von Derivaten.
  • Durch aktives Management und die Diversifizierung von Anlageklassen wird die Generierung von Zusatzerträgen angestrebt.
  • Konsequente Ausschüttung der ordentlichen Erträge sowie Ausschüttung der außerordentlichen Erträge bis 100 Prozent angestrebt.

Risiken

  • Risiko marktbedingter Kursschwankungen, Ertragsrisiko sowie Wechselkursrisiko.
  • Risiko des Anteilswertrückganges wegen Zahlungsverzug/-unfähigkeit einzelner Aussteller bzw. Vertragspartner.
  • Verfehlung des Wertsicherungsziels zum Zieltermin.
  • Die individuelle Ethikvorstellung eines Anlegers kann von der Anlagepolitik abweichen.
  • Konzentration des Risikos auf einen Emittenten, in diesem Fall auf den Emittenten Bundesrepublik Deutschland.
  • Änderung (steuer-) rechtlcher Rahmenbedingungen - Abhängigkeit der steuerlichen Behandlung von den perönlichen Verhältnissen des jeweiligen Kunden.

Suchen Sie eine gute Beratung?

Persönliche Beratung zu unseren Produkten und Lösungen erhalten Sie direkt bei unseren Partnerbanken. Insgesamt gibt es rund 13.000 Geschäftsstellen von Volks- und Raiffeisenbanken, Sparda-Banken, PSD-Banken und der BBBank. Finden Sie mit unserer Filialsuche gleich Ihren Ansprechpartner vor Ort!

Entwicklung

Wertentwicklung

Informieren Sie sich über die Wertentwicklung des Fonds und lassen Sie die Risikobetrachtung nicht außer Acht. Ob Sie nackte Zahlen oder doch lieber eine visuelle Aufbereitung wollen, wir bieten Ihnen in diesem Bereich beides.

Wertentwicklung in Zahlen

ZeitraumWertentwicklung absolutWertentwicklung annualisiert
Monat2,64 %
seit Jahresbeginn2,64 %
1 Jahr-3,59 %-3,59 %
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
seit Auflegung-0,24 %-0,09 %
  1. Stand: 31.01.2019

Wertentwicklung über Kalenderjahre

JahrWertentwicklung
2018-5,34 %
20172,89 %
2016

Risikobetrachtung

Ohne Risiko keine Chance. Werfen Sie einen Blick auf unterschiedliche Risikogrößen des Fonds. Übrigens Ihr persönliches Risikoprofil können Sie mit unserem Risikoprofilcheck ermitteln.
  1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre
Volatilität 4,25 %
Maximaler Verlust -6,25 %
Hoch 75,44 EUR
Tief 68,83 EUR
Sharpe-Ratio -0,76
  1. Stand: 31.01.2019

Zusammensetzung

Zusammensetzung

Verschaffen Sie sich aus verschiedenen Blickwinkeln einen Überblick zu der aktuellen Zusammensetzung des Fonds.

Zusammensetzung nach Wertpapierarten 2

Stand: 31.01.2019

Größte Fondswerte

6.50 % NRW v. 93(2023)

 

3,48 %
6.500 % Österreich (2024)

 

2,63 %
6.50 % Deutschland v. 97(2027)

 

2,45 %
5.625 % Deutschland v. 98(2028)

 

2,37 %
5.50 % Deutschland v. 00(2031)

 

2,34 %
5.375 % C. Franc. de Fin. L. 09 (2024)

 

1,84 %
1.00 % Caixa Geral de Dep. 15(22)

 

1,61 %
2.000 % LFA Förderbank Bayern v. 12(2022)

 

1,41 %
Total

 

1,38 %
Coca-Cola

 

1,19 %
  1. Stand: 31.01.2019

Besonderheiten des Anlagekonzeptes

Aktuelle Wertuntergrenze90,00 %
Aktuelle Wertsicherungsgrenze66,95 EUR(Stand: 09.05.2018)
Aktuelle Wertsicherungsperiode01.01.2018 - 31.12.2018
  1. Stand: 31.01.2019

Fondskennzahlen

 Restlaufzeit4 Jahre / 7 Monate
 Zinsbindungsdauer4 Jahre / 1 Monat
 Rendite 30,52 %
 RatingA+
  1. Stand: 31.01.2019

Management

Fondsstrategie und Fondsmanagement

Welche Investment-Philosophie verfolgen wir, wie funktioniert das Zusammenspiel im Team und welche Produktionsschritte durchläuft der Fonds? Hier finden Sie die Antworten.

Fondsmanagement

Wir sind einer der wenigen Fondsanbieter, die einen stringenten Teamansatz im Fondsmanagement verfolgen. Wie wir das machen, erfahren Sie hier. Außerdem berichten wir regelmäßig über die Entwicklung des Fonds.

Teamansatz

teamansatz_small2.png

Unsere Fonds werden auf Basis eines Teamansatzes gesteuert. Auch wenn der zuständige Portfoliomanager eigenverantwortlich handelt, so ist jede Anlage Ergebnis einer Gemeinschaftsarbeit. Damit die Rundumschau dieses ganzheitlichen Ansatzes funktioniert, ist ein enger Austausch innerhalb des Portfoliomanagements notwendig. Warum wir das machen? Um die vielversprechendsten Investmentideen zu finden und möglichst viele Blickwinkel miteinander zu kombinieren, um die bestmögliche Entscheidung treffen zu können.

Kommentar des Fondsmanagements 4

Zeitraum: 01.01.2019 - 31.01.2019

Kapitalmärkte starten mit deutlichem Plus ins neue Jahr Nach den spürbaren Kursverlusten im Dezember verzeichneten die globalen Aktienmärkte im Januar erfreuliche Zuwächse. Im Monatsvergleich legte der MSCI World-Index in lokaler Währung deutlich um 7,7 Prozent zu. In den USA gewann der marktbreite S&P 500-Index 7,9 Prozent. Die Aktienmärkte starteten zunächst verhalten ins neue Jahr. Neben geopolitischen Unsicherheiten belasteten Sorgen um eine schwächelnde Weltwirtschaft. In der zweiten Januarwoche setzte dann eine Erholung ein, die vor allem durch die defensive Rhetorik der US-Notenbank Fed ausgelöst wurde. Auftrieb gab auch der zufriedenstellende Start der Unternehmen in die Berichtssaison. In Europa gewann der EURO STOXX 50-Index 5,3 Prozent. Im Fokus stand hier die Abstimmung des britischen Unterhauses über den Brexit. Da ein Scheitern erwartet wurde, reagierten die Kapitalmärkte kaum. An der Börse in Tokio fielen die Gewinne nicht ganz so deutlich aus. Der Nikkei 225-Index legte um 3,8 Prozent zu. Dagegen gewannen die Schwellenländerbörsen, gemessen am MSCI Emerging Markets-Index, in lokaler Währung deutliche 8,7 Prozent. An den Rentenmärkten setzte sich der Trend zu höheren Renditen zunächst fort, da Anleger vor dem Hintergrund massiver Konjunktursorgen nicht bereit waren, höhere Risiken einzugehen. Doch schon bald wendete sich das Blatt, als die US-Notenbank eine mögliche Pause im Zinserhöhungszyklus ankündigte. Folglich preisten die Marktteilnehmer die bisher angedachten Zinsschritte sogar für das gesamte Jahr aus. Prompt wagten sie sich wieder ins Risiko und es kam zu einer Gegenbewegung. Gemessen am JP Morgan Global Bond US-Index, ergab sich ein Zuwachs von 0,5 Prozent. In Europa war ein ähnlicher Verlauf zu beobachten. Angesichts schwacher Konjunkturdaten ging die Furcht vor steigenden Renditen merklich zurück. Peripherie-Papiere waren besonders gefragt. Gemessen am iBoxx Euro Sovereign-Index, legte der Gesamtmarkt im Januar um 1,1 Prozent zu. Unternehmensanleihen gewannen ebenfalls 1,1 Prozent. Die Aussicht auf eine US-Zinspause und höhere Rohstoffpreise beflügelten Schwellenländer-Bonds, die ein kräftiges Plus von 4,4 Prozent verbuchten.

Details und Downloads

Details und Downloads

Sie möchten mehr Details zum Fonds, alle Gebühren und die Steuer- und Ertragsdaten? Dann sind Sie hier richtig. Die wichtigsten Fonds-Unterlagen haben wir ebenfalls downloadbereit für Sie zusammengestellt.

Fondsdetails

FondsnameLIGA Multi Asset Income I
ISINDE000A1C81K3
WKNA1C81K
FondswährungEUR 
Ertragsverwendungi.d.R. ausschüttend Mitte Mai. Neben dieser Ausschüttung wird eine Zwischenausschüttung zum jeweiligen Halbjahresende des Geschäftsjahres des Fonds angestrebt (Mitte November). 
Auflegungsdatum01.07.2016 

Geschäftsjahr01.04. – 31.03. 
RisikoklasseMäßiges Risiko
Verfügbarkeitgrundsätzlich bewertungstäglich 
VerwaltungsgesellschaftUnion Investment Privatfonds GmbH (Frankfurt am Main) 
Art des InvestmentvermögensOGAW-Sondervermögen

Gebühren

Ausgabeaufschlag1,50 %. Hiervon erhält Ihre Bank 100 %.
Verwaltungsvergütungaktuell 0,70 %, maximal 0,90 %. Hiervon erhält Ihre Bank zwischen 43,00 % und 50,00 %.
laufende Kosten0,95 %
Mindestanlagebetrag25.000 EUR

Steuer- und Ertragsdaten

Ausschüttung 1,42 EUR pro Anteil
(Geschäftsjahr 2017/2018)
Freistellungsempfehlung

Diese Fonds könnten Sie interessieren

Zurück zu allen Fonds

Fondssuche

Die Suche ergab keine Treffer.
Loading...
  1. LIGA Multi Asset Income I ist eine Anteilklasse des Sondervermögens LIGA Multi Asset Income.
  2. Liquiditätsausweis unter Einrechnung von Termingeldern, Margin-Positionen und allgemeinen Forderungen und Verbindlichkeiten.
  3. Die durchschnittliche Rendite (brutto) bezieht sich auf das gesamte Rentenvermögen mit Kasse und Rentenderivaten sowie Durchschau auf Anlagen eines Zielfonds soweit technisch möglich. In die Berechnung der Kennzahl gehen alle Finanzinstrumente mit einer auf maximal 20 Prozent gekappten Rendite der Rentenanlagen ein. Mit dieser Vorgehensweise wird vermieden, dass rechnerische Extremwerte von gering gewichteten Anlagen im Sondervermögen maßgebliche Auswirkungen auf die Renditekennzahl haben. Aussagen zur Höhe der Ertragsausschüttung, zu Risiken bzw. der zukünftigen Wertentwicklung können daraus nicht abgeleitet werden.
  4. Die Quelle der genannten Finanzmarktdaten ist, sofern nicht anders ausgewiesen, Datastream oder Bloomberg.