KCD-Union Nachhaltig AKTIEN MinRisk I

Globaler Aktienfonds mit Nachhaltigkeits-Konzept
  • ISIN: DE000A2DMVE1
  • Fondskategorie: Aktienfonds
  • Risikoklasse:  Erhöhtes Risiko
  • Scope: D 2

Rücknahmepreis

109,18EUR

Differenz zum Vortag:

-0,18 EUR / -0,16 %

Stand: 11. November 2019

Ausgabepreis

111,36EUR

Empfohlener Anlagehorizont

6
Jahre oder länger

Risikoprofil des typischen Anlegers

  • Konservativ
  • Risikoscheu
  • Risikobereit
  • Spekulativ
  • Hoch spekulativ

Überblick

KCD-Union Nachhaltig AKTIEN MinRisk I auf einen Blick

  • Fondsart:
    Aktienfonds
  • Mindestanlage:
    25.000 EUR
  • Ertragsverwendung:
    i.d.R. ausschüttend Mitte November
  • Ausgabeaufschlag:
    2,00 %
  • laufende Kosten:
    0,96 %
  • Fondsvolumen:
    121,2 Mio. EUR
  • Auflegungsdatum:
    10.04.2017

Anlagestrategie

DerKCD-Union Nachhaltig Aktien MinRisk I investiert weltweit in Aktien von Unternehmen, die nach einem MinRisk-Ansatz und unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien ausgewählt werden.

Beim quantitativen MinRisk-Ansatz werden Aktien von Unternehmen bevorzugt, die eine geringe Schwankungsintensität (Risiko) aufweisen. Dies soll zu einem risikoärmeren, konservativen Aktienportfolio führen, welches sich nicht an einen Vergleichsindex orientiert und geringere Kursschwankungen gegenüber einer indexorientierten Aktienanlage aufweist. Mit diesem Ansatz wird angestrebt, Erträge auf Aktienmarktniveau unter Berücksichtigung von geringerer Schwankungsintensität im Vergleich zum Gesamtmarkt zu erwirtschaften. Die Titelauswahl erfolgt dabei nach einem quantitativen Portfoliomanagementansatz. Währungsrisiken der Aktienanlagen werden weitestgehend abgesichert.

Bei der Nachhaltigkeit stellen strenge Ausschlusskriterien die wichtigste Hürde für die Aktienanlage dar. Zuerst werden Unternehmen ausgeschlossen, deren Tätigkeiten vor dem Hintergrund einer christlichen Wertorientierung ethisch nicht verantwortbar sind. In einem zweiten Schritt erfolgt die Auswahl nach dem Best-in-Class-Ansatz, bei dem die Unternehmen ermittelt werden, die Nachhaltigkeit am besten umsetzen. Ergänzt wird der Nachhaltigkeitsansatz durch aktives Wahrnehmen der Aktionärsrechte (Engagement). Dabei werden in einem konstruktiven Dialog mit den Unternehmen sowohl unternehmerische Inhalte und Aspekte der Unternehmenskultur wie auch soziale und ökologische Themen adressiert. 

Für wen eignet sich der Fonds?

 KCD-Union Nachhaltig AKTIEN MinRisk I eignet sich, wenn Sie...

  • ... die Chancen einer Anlage in internationale, nachhaltige Aktien nutzen möchten.
  • ... erhöhte Wertschwankungen akzeptieren.
  • ... Ihr Kapital langfristig anlegen möchten.

 KCD-Union Nachhaltig AKTIEN MinRisk I eignet sich nicht, wenn Sie...

  • ... keine erhöhten Wertschwankungen akzeptieren möchten.
  • ... einen sicheren Ertrag anstreben.
  • ... Ihr Kapital kurzfristig anlegen möchten.

Wertentwicklung in 12-Monatsschritten zum 30.09.2019

Bekommen Sie einen ersten Einblick in die jeweilige 12-Monats-Wertentwicklung ausgehend vom Stichtag. Für den ersten 12-Monatszeitraum sehen Sie sowohl die Brutto-Wertentwicklung vor Abzug des Ausgabeaufschlages als auch die Netto-Wertentwicklung nach Abzug des Ausgabeaufschlages.
Abbildungszeitraum 10.04.2017 bis 30.09.2019. Die Grafik basiert auf eigenen Berechnungen gemäß BVI-Methode und veranschaulicht die Wertentwicklung in der Vergangenheit. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen. Die Bruttowertentwicklung berücksichtigt die auf Fondsebene anfallenden Kosten (z. B. Verwaltungsvergütung), ohne die auf Kundenebene anfallenden Kosten (z. B. Ausgabeaufschlag und Depotkosten) einzubeziehen. In der Netto-Wertentwicklung wird darüber hinaus ein Ausgabeaufschlag in Höhe von 2,0 Prozent im ersten Betrachtungszeitraum berücksichtigt. Zusätzlich können Wertentwicklung mindernde Depotkosten anfallen.

Chancen und Risiken

Die Gegenüberstellung der Chancen und Risiken des Fonds ermöglicht Ihnen zunächst eine grobe Einschätzung, ob der Fonds Ihren grundsätzlichen Erwartungen entsprechen könnte.

Chancen

  • Teilnahme an den Kurssteigerungen der internationalen Aktienmärkte
  • Möglichkeit der nachhaltigen Geldanlage
  • Breite Risikostreuung des Anlagekapitals in eine Vielzahl von Einzelwerten

Risiken

  • Risiko marktbedingter Kursschwankungen, Ertragsrisiko sowie Wechselkursrisiko
  • Risiko des Anteilwertrückgangs wegen Zahlungsverzug/- unfähigkeit einzelner Aussteller bzw. Vertragspartner
  • Die individuelle Nachhaltigkeitsvorstellung eines Anlegers kann von der Analgepolitik abweichen
  • Der Fondsanteilwert weist aufgrund der Zusammensetzung des Fonds und/oder der für die Fondsverwaltung verwendeten Techniken ein erhöhtes Kursschwankungsrisiko auf

Suchen Sie eine gute Beratung?

Persönliche Beratung zu unseren Produkten und Lösungen erhalten Sie direkt bei unseren Partnerbanken. Insgesamt gibt es rund 13.000 Geschäftsstellen von Volks- und Raiffeisenbanken, Sparda-Banken, PSD-Banken und der BBBank. Finden Sie mit unserer Filialsuche gleich Ihren Ansprechpartner vor Ort!

Entwicklung

Wertentwicklung

Informieren Sie sich über die Wertentwicklung des Fonds und lassen Sie die Risikobetrachtung nicht außer Acht. Ob Sie nackte Zahlen oder doch lieber eine visuelle Aufbereitung wollen, wir bieten Ihnen in diesem Bereich beides.

Wertentwicklung in Zahlen

ZeitraumWertentwicklung absolutWertentwicklung annualisiert
Monat2,75 %
seit Jahresbeginn14,19 %
1 Jahr-1,21 %-1,21 %
3 Jahre
5 Jahre
10 Jahre
seit Auflegung10,57 %4,15 %
  1. Stand: 30.09.2019

Wertentwicklung über Kalenderjahre

JahrWertentwicklung
2018-11,11 %
2017
2016

Risikobetrachtung

Ohne Risiko keine Chance. Werfen Sie einen Blick auf unterschiedliche Risikogrößen des Fonds. Übrigens Ihr persönliches Risikoprofil können Sie mit unserem Risikoprofilcheck ermitteln.
  1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre 10 Jahre
Volatilität 10,76 %
Maximaler Verlust -15,00 %
Hoch 110,93 EUR
Tief 93,20 EUR
Sharpe-Ratio -0,31
  1. Stand: 30.08.2019

Zusammensetzung

Zusammensetzung

Verschaffen Sie sich aus verschiedenen Blickwinkeln einen Überblick zu der aktuellen Zusammensetzung des Fonds.

Länderzusammensetz­ung des Fonds

Stand: 30.09.2019

Branchenzusammen­setzung des Fonds

Stand: 30.09.2019

Größte Aktienwerte

AT & T

 

1,73 %
Texas Instruments

 

1,61 %
Hormel Foods Corporation

 

1,60 %
Consolidated Edison Inc.

 

1,58 %
Starbucks

 

1,56 %
American Tower

 

1,56 %
Colgate-Palmolive

 

1,54 %
Kimberly-Clark

 

1,51 %
NTT Docomo

 

1,51 %
Coca-Cola

 

1,51 %
  1. Stand: 30.09.2019

Zusammensetzung nach Wertpapierarten

Aktien/Aktienzertifikate99,19 %
Liquidität 30,81 %
  1. Stand: 30.09.2019

Management

Fondsstrategie und Fondsmanagement

Welche Investment-Philosophie verfolgen wir, wie funktioniert das Zusammenspiel im Team und welche Produktionsschritte durchläuft der Fonds? Hier finden Sie die Antworten.

Fondsmanagement

Wir sind einer der wenigen Fondsanbieter, die einen stringenten Teamansatz im Fondsmanagement verfolgen. Wie wir das machen, erfahren Sie hier. Außerdem berichten wir regelmäßig über die Entwicklung des Fonds.

Investmentprozess

Der Investmentprozess beschreibt die einzelnen Schritte und Zusammenhänge, die zur Erreichung des Fondszieles durchlaufen werden.
ip_aktien.svg

Der quantitative Investmentprozess baut maßgeblich auf dem Bottom-up-Ansatz auf, stellt also zunächst auf Einzeltitelgesichtspunkte ab.Um ein besonders vorteilhaftes Rendite-Risiko-Profil zu erreichen werden fundamentale Charakteristika der Unternehmen aus Rendite- und Risikosicht bewertet und bei der Anlageentscheidung berücksichtigt. Der Schwerpunkt der Portfoliokonstruktion liegt dabei auf der Reduktion des Risikos und erfolgt unabhängig von der Benchmark. Bevorzugt werden Aktien, die sowohl ein geringes Risiko als auch eine hohe Attraktivität aufweisen. Auf diese Weise erhält das Portfolio seinen defensiven, aber chancenreichen Charakter.

Teamansatz

Unsere Fonds werden auf Basis eines Teamansatzes gesteuert. Auch wenn der zuständige Portfoliomanager eigenverantwortlich handelt, so ist jede Anlage Ergebnis einer Gemeinschaftsarbeit. Damit die Rundumschau dieses ganzheitlichen Ansatzes funktioniert, ist ein enger Austausch innerhalb des Portfoliomanagements notwendig. Warum wir das machen? Um die vielversprechendsten Investmentideen zu finden und möglichst viele Blickwinkel miteinander zu kombinieren, um die bestmögliche Entscheidung treffen zu können.

Kommentar des Fondsmanagements 4

Zeitraum: 01.06.2019 - 31.08.2019

Angesichts des weiter tobenden Handelskriegs zwischen den USA und China, geopolitischen Spannungen und der generell negativen globalen Stimmung hatten Aktienmärkte einen schwierigen Monat. Der MSCI World EM-Index verlor 3,8 Prozent (in Euro), der MSCI Europe-Index verlor 1,4 Prozent und der MSCI World-Index beendete den Monat mit einem Rückgang von 0,9 Prozent (in Euro). Die jüngste Eskalation des Handelskrieges führte dazu, dass China neue Zölle für amerikanische Güter im Wert von 75 Mrd. US-Dollar ab dem 1. September ankündigte. Donald Trump gab daraufhin eine Erhöhung der bestehenden und geplanten Zölle für chinesische Exporte um fünf Prozent bekannt. Diese neuen Zölle schlugen sich auf die Wachstumsrate der chinesischen Wirtschaft nieder. Das Wachstum der chinesischen Industrieproduktion verlangsamte sich im Vergleich zum Vormonat auf 4,8 Prozent. Das war der geringste Zuwachs seit mehr als 17 Jahren. In den USA wurde der schwache Zustand des verarbeitenden Gewerbes erneut durch Einkaufsmanagerindizes aufgezeigt, die auf den ersten Rückgang der US-Industrie seit der großen Depression hinwiesen. Auch die Nachricht, dass das deutsche BIP im zweiten Quartal gegenüber den letzten drei Monaten um 0,1 Prozent geschrumpft ist, was den jüngsten Rückgang der deutschen Exporte und der Industrieproduktion unterstrich, nahmen die Märkte negativ auf. Die Industrieproduktion ging weiter zurück und der Geschäftsklimaindex sank auf ein Niveau, das zuletzt während der Finanzkrise 2009 gesehen wurde. Anleger investierten in typisch defensive Sektoren (Immobilien, Versorger, Telekommunikation, Gesundheitswesen und Basiskonsumgüter), während es einen allgemeinen Abverkauf von zyklischen Titeln (Nicht-Basiskonsumgüter, Rohstoffe) gab. Aus Stilsicht entwickelte sich der Minimum Volatilitäts-Stil im Monatsverlauf besonders in Europa gut. Qualität und Sentiment haben isoliert betrachtet ebenfalls funktioniert. Value und Small Caps entwickelten sich, mit Ausnahme der Schwellenländer, weiterhin unterdurchschnittlich. Small Caps zeigten insgesamt wenig Bewegung. Die Kombination verschiedener Faktoren funktionierte weiterhin schlechter als die isolierten Investmentstile. 

Details und Downloads

Details und Downloads

Sie möchten mehr Details zum Fonds, alle Gebühren und die Steuer- und Ertragsdaten? Dann sind Sie hier richtig. Die wichtigsten Fonds-Unterlagen haben wir ebenfalls downloadbereit für Sie zusammengestellt.

Fondsdetails

FondsnameKCD-Union Nachhaltig AKTIEN MinRisk I
ISINDE000A2DMVE1
WKNA2DMVE
FondswährungEUR 
Ertragsverwendungi.d.R. ausschüttend Mitte November 
Auflegungsdatum10.04.2017 

Geschäftsjahr01.10. – 30.09. 
RisikoklasseErhöhtes Risiko
Verfügbarkeitgrundsätzlich bewertungstäglich 
VerwaltungsgesellschaftUnion Investment Privatfonds GmbH (Frankfurt am Main) 
Ordererteilungforward-pricing 5
Art des InvestmentvermögensOGAW-Sondervermögen
Scope Mutual Fund RatingD  (Stand: 07.2019)
VergleichsgruppeAktien Nachhaltigkeit/Ethik Welt

Gebühren

Ausgabeaufschlag2,00 %, hiervon erhält Ihre Bank 90,00 - 100,00 %. 6
Verwaltungsvergütungaktuell 0,80 %, maximal 1,75 %. Hiervon erhält Ihre Bank 33,75 %.
laufende Kosten0,96 %
Mindestanlagebetrag25.000 EUR

Steuer- und Ertragsdaten

Ausschüttung 1,19 EUR pro Anteil
(Geschäftsjahr 2017/2018)
steuerliche Teilfreistellung 30 %
Freistellungsempfehlung

Diese Fonds könnten Sie interessieren

Zurück zu allen Fonds

Fondssuche

Die Suche ergab keine Treffer.
Loading...
  1. KCD-Union Nachhaltig AKTIEN MinRisk I ist eine Anteilklasse des Sondervermögens KCD-Union Nachhaltig AKTIEN MinRisk.
  2. Morningstar RatingTMGesamt und Scope Mutual Fund Rating per 31. Juli 2019
  3. Liquiditätsausweis unter Einrechnung von Termingeldern, Margin-Positionen und allgemeinen Forderungen und Verbindlichkeiten.
  4. Die Quelle der genannten Finanzmarktdaten ist, sofern nicht anders ausgewiesen, Datastream oder Bloomberg.
  5. Bei Ordererteilung am Tag (T) bis 16 Uhr wird der Auftrag mit dem Fondspreis des nächsten Bewertungstages (T+1) abgerechnet.
  6. Die Höhe der Partizipation ist abhängig vom Vertriebsstatus Ihrer Bank bei der Verwaltungsgesellschaft. Dieser kann sich in Abhängigkeit vom Vertriebserfolg der Bank bei der Vermittlung von Fondsanteilen der Union Investment Gruppe während der Haltedauer ab dem Folgejahr kalenderjährlich innerhalb der genannten Bandbreiten ändern.