Anpassung der Sonderbedingungen für den Altersvorsorgevertrag UniProfiRente

Union Investment hat Deutschlands beliebteste Riester-Rente weiterentwickelt. Ganz im Sinne der Altersvorsorge-Sparer.

Das Ziel der UniProfiRente1 ist und bleibt, für Sie eine gute Versorgung im Alter zu sichern. Einer der wesentlichen Vorteile der UniProfiRente ist dabei die möglichst lange Investition in Aktienmärkte. Daher werden bis zu 100 Prozent Ihrer Einzahlungen in einen Aktienfonds (bisher UniGlobal) investiert. Die Einzahlungen sowie die staatlichen Zulagen sind dabei zum Beginn der Auszahlphase zu 100 Prozent garantiert.

Welche Gründe gibt es für eine Anpassung?

Die Bedingungen an den Märkten haben sich durch dauerhaft niedrige Zinsen und intensivere Schwankungen nachhaltig verändert. Dadurch steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der „Airbag“ der UniProfiRente ausgelöst wird. Dies bedeutet, dass Neueinzahlungen beziehungsweise der Depotbestand in den Rentenfonds UniEuroRenta investiert werden.Wir möchten Ihnen aber nicht nur die Garantie, sondern auch weiterhin Chancen bieten! Daher haben wir die UniProfiRente für Sie weiterentwickelt!

Die Optimierung des Altersvorsorgevertrags UniProfiRente bedeutet konkret:

Gutes bleibt bestehen: Es wird weiter in einen internationalen Aktienfonds, den Fonds UniGlobal Vorsorge, investiert. Dabei werden gezielt und fundiert Aktien von erfolgreichen Unternehmen ausgewählt. Dies erfolgt unverändert von dem gleichen erfolgreichen Fondsmanagement-Team des Fonds UniGlobal. Der „Airbag“ der UniProfiRente kann weiterhin dazu führen, dass zu Absicherungszwecken Neueinzahlungen beziehungsweise der Depotbestand in den Rentenfonds UniEuroRenta investiert werden.

Die Weiterentwicklung: Damit Sie auch in Zeiten schwankender Kapitalmärkte und niedriger Zinsen weiterhin von den Ertragschancen der Aktienmärkte profitieren können, wird der UniGlobal-Bestand in den neuen internationalen Aktienfonds UniGlobal Vorsorge übertragen.

Im Aktienfonds UniGlobal Vorsorge wird der Investitionsgrad aktiv gesteuert. Die Steuerung erfolgt über sogenannte Trendindikatoren. Ist ein negativer Trend erkennbar, kann der Aktienanteil im Fonds UniGlobal Vorsorge auf bis zu 51 Prozent reduziert werden, um das Risiko zu minimieren. Ist ein positiver Trend erkennbar, kann die Partizipation an den Aktienmärkten auf bis zu 120 Prozent erhöht werden.

Im Zusammenspiel mit der Sicherungssystematik der UniProfiRente kann dieses Modell die Wahrscheinlichkeit von Umschichtungen in den Rentenfonds UniEuroRenta deutlich verringern.

Der neue Fonds UniGlobal Vorsorge ist damit speziell auf die Anforderungen der UniProfiRente ausgerichtet.

Wissenswertes für Sie zur Anpassung des Altersvorsorgevertrags UniProfiRente:

  • Die Anpassung wird mit Wirkung zum 1. August 2015 vorgenommen
  • Ihr UniGlobal-Bestand wird automatisch in den neuen Aktienfonds UniGlobal Vorsorge übertragen
  • Die Umstellung erfolgt, ohne dass Sie selbst aktiv werden müssen
  • Durch die Umstellung entstehen Ihnen keine Kosten
  • Soweit Sie keine Anpassung Ihrer UniProfiRente wünschen, können Sie dieser widersprechen. Ihren Widerspruch richten Sie bitte innerhalb von 2 Monaten ab Zugang schriftlich an Union Investment Privatfonds GmbH, 60621 Frankfurt am Main

Weiterführende Informationen

Chancen und Risiken der UniProfiRente

Chancen

  • Garantierte lebenslange Zusatzrente mit attraktiven Auszahlungen
  • 100-Prozent-Garantie auf die eingezahlten Beträge zum Beginn der Auszahlphase
  • Attraktive Ertragschancen durch Investitionen in weltweite Aktien oder in derzeit auf Euro lautende Renten
  • Optimierung des Depots durch Depotsteuerungskonzept
  • Streuung des Kapitals in eine Vielzahl von Einzelwerten über die Fondsanlage
  • Zusätzlich in der Auszahlphase: Zusätzliche Garantie von Union Investment, berechnet auf Basis eines rechnungsmäßigen Garantiezinses von bis zu 1 Prozent*

Risiken

  • Kursschwankungen aufgrund von …
    • … marktbedingten Faktoren, Wechselkursrisiken sowie Ertragsrisiken**
    • … Zahlungsverzug/-unfähigkeit einzelner Aussteller bzw. Vertragspartner**
    • … Konzentration des Risikos auf einen bzw. wenige Emittenten**
  • Erhöhte Kursschwankungen und Verlustrisiken aufgrund der …
    • … Zusammensetzung des Fonds und/oder der für die Fondsverwaltung verwendeten Techniken**
    • … Anlage in Schwellen- und Entwicklungsländern**
  • Zusätzlich in der Auszahlphase: Die Höhe des variablen Anteils der Auszahlung kann schwanken. Das Absinken der Auszahlungen ist maximal bis zum Garantieniveau möglich
* Die Höhe der Union Investment-Garantie ist abhängig vom aktuellen Zinsniveau und kann auch null betragen.

** Diese Risiken werden durch die 100-Prozent- Garantie auf die eingezahlten Beträge zum Beginn der Auszahlphase begrenzt.
  1. 1 Gilt auch für identische, aber namentlich abweichende Produkte, wie zum Beispiel „SpardaProfiRente“.