Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Beratungsanfragen durch Nutzung des Online-Formulars

Allgemeine Hinweise zur Verarbeitung
von personenbezogenen Daten

 

Im Folgenden erklären wir Ihnen gemäß Artikel
13 EU-Datenschutz-Grundverordnung
(DSGVO), wie wir
Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten.

 

Verantwortliche für die Datenverarbeitung

 

Für die Verarbeitung aller personenbezogenen
Daten, die im Zusammenhang mit
Dem Formular zur Beratungsanfrage stehen, ist die Union Investment
Service Bank AG, Weißfrauenstraße 7,
60311 Frankfurt am Main verantwortlich
(nachfolgend: Union Investment) im Sinne
des Artikels 4 Nummer 7 DSGVO.

 

Umfang und Zweck der Datenverarbeitung

 

Die von der UIP verarbeiteten personenbezogenen
Daten umfassen Anrede, Vorname, Nachname, Postleitzahl, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und/ oder Telefonnummer des Nutzers.
Ihre personenbezogenen Daten
werden für die folgenden Zwecke verar-
beitet, soweit dies für diese Zwecke
erforderlich ist:

  • Weitergabe der Kontaktdaten an die jeweilig ausgewählte Bank des Genossenschaftlichen Finanzverbundes.
  • Ihre Daten werden in pseudonymisierter Form genutzt, um den Erfolg der Werbemaßnahmen zu messen.

Unser Kundenservice übermittelt diese Daten an die von Ihnen ausgewählte Bank. Sie können daraufhin auf dem von Ihnen gewünschten Weg (Telefon oder E-Mail) von dieser Bank kontaktiert werden.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der
Daten ist Art. 6 I a) DSGVO.

Umfang und Zweck der Datenverarbeitung
für Werbung

Falls Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben,
verarbeiten wir Ihre Daten basierend
auf der Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 a)
DSGVO. Es steht Ihnen frei, Ihre Einwilligung
für Werbung jederzeit zu widerrufen.
Der Widerruf kann über den Kundenservice
unter der E-Mail-Adresse service@
union-investment.de erfolgen oder über
den Abmelde-Link in der jeweiligen Werbe-
E-Mail.

Dauer der Datenverarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten werden
gelöscht, wenn sie für die Erreichung der
genannten Zwecke nicht mehr benötigt
werden und gesetzliche Aufbewahrungsfristen
abgelaufen sind.

Weitergabe von personenbezogenen Daten
Union Investment arbeitet zur Erreichung der benannten Zwecke mit dem Verbundunternehmen zusammen, welches Sie gemäß Ihrer Angaben in der Filialfinder Suche ausgewählt haben. Daher erhält das jeweilige genossenschaftliche Bankinstitut Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten (Anrede, Vorname, Nachname, Postleitzahl, Geburtsdatum, und E-Mail-Adresse und/ oder Telefonnummer). Rechtsgrundlage für diese Weitergabe von personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs.1 lit. b DS-GVO.

Technische Verarbeitung

Bei der technischen Verarbeitung personenbezogener
Daten bedient sich Union
Investment spezialisierter technischer
Dienstleister. Diese werden sorgfältig
ausgewählt und sind gesetzlich sowie
vertraglich auf die Sicherstellung eines
hohen Datenschutzniveaus
verpflichtet.
Rechtsgrundlage für die Zusammenarbeit
mit diesen Dienstleistern ist Artikel 28
DSGVO.

Datenweitergabe in anderen Fällen

Zu anderen als den hier genannten
Zwecken werden Ihre personenbezogene
Daten an Dritte nur dann weitergegeben,
soweit dazu eine gesetzliche Verpflichtung
oder gesetzliche Erlaubnis besteht oder
wenn Sie dem zugestimmt haben.

Auskunft, Löschung und Portierung
der personenbezogenen Daten

Sie haben das Recht, gemäß Artikel 15
DSGVO über die zu Ihrer Person gespeicherten
personenbezogenen Daten
Auskunft zu verlangen. Falls Sie feststellen,
dass Ihre gespeicherten personenbezogenen
Daten fehlerhaft oder unvollständig
sind, können Sie jederzeit die unverzügliche
Berichtigung oder Vervollständigung
dieser Daten im Sinne von Artikel 16
DSGVO verlangen. Unter den in Artikel 17
Absatz 1 und Artikel 18 Absatz 1 DSGVO
bezeichneten Voraussetzungen kann auch
die Löschung oder Einschränkung der
Verarbeitung personenbezogener Daten
verlangt werden.
Falls Ihre Daten auf Grundlage einer
Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 a) DSGVO)
oder eines Vertrags (Artikel 6 Absatz 1 b)
DSGVO) verarbeitet wurden, steht Ihnen
gemäß Artikel 20 DSGVO das Recht zu, die
von Ihnen bereitgestellten Daten in einem
strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren
Format zu erhalten sowie eine
Übertragung dieser Daten an einen Dritten
zu verlangen. Im Falle einer Einwilligung
(Artikel 6 Absatz 1 a) DSGVO) steht es
Ihnen frei, Ihre Einwilligung jederzeit zu
widerrufen. Falls Ihre Daten auf Grundlage
eines berechtigten Interesse (Artikel 6
Absatz 1 f) DSGVO) verarbeitet wurden,
steht Ihnen gemäß Art. 21 DSGVO ein
jederzeitiges Widerspruchsrecht zu.
Sie haben außerdem das Recht, sich mit
einer Beschwerde an den Hessischen
Landesdatenschutzbeauftragten zu
wenden.

Kontaktinformationen

Wenn Sie zu Datenschutzgrundsätzen Fragen
oder Anmerkungen haben, wenden Sie sich
bitte direkt an den Datenschutzbeauftragten:
Datenschutzbeauftragter
Weißfrauenstraße 7
60311 Frankfurt am Main
datenschutz@union-investment.de