Corporate Bonds

engl. „Unternehmensanleihen“. Unternehmen, die Geld benötigen, holen es sich nicht mehr nur bei der Bank, sondern am Kapitalmarkt. Unternehmensanleihen sind verbriefte Inhaberschuldverschreibungen. Ihre Verzinsung richtet sich unter anderem nach dem Rating, also der Bonität des Unternehmens. Eine Firma mit niedrigem Rating wird für das größere Ausfallrisiko ihre Anleihe mit einem höheren Zinssatz begeben müssen und umgekehrt. Der Zinssatz liegt meist über dem von Staatsanleihen.

Sie möchten gerne mehr zum Thema Corporate Bonds wissen?