Deutscher Rentenindex

Index, der die Wertentwicklung deutscher Staatsanleihen misst. Er wird von der Deutschen Börse als Kursindex (REX) und als Performanceindex (REXP) ermittelt. Im REX sind - anders als im REXP - keine Preisänderungen und Zinserträge enthalten. Es werden nach Marktanteil gewichtete idealtypische Anleihen mit ganzzahligen Laufzeiten von 1 bis 10 Jahren und je drei Kupontypen von 6, von 7,5 und von 9 Prozent betrachtet. Der Index hat keine Basis. Es handelt sich stets um Durchschnittskurse. Der REXP als Performanceindex weist eine Wertentwicklung auf, die von der Wertentwicklung realer Bundesanleihen abweicht.