Effektivverzinsung

Die Effektivverzinsung gibt die wirkliche Verzinsung des eingesetzten Kapitals oder eines Kredites an. So ist die Effektivverzinsung einerseits der tatsächliche Ertrag eines Investments (Geldanlage), der in einem Jahr mit einem bestimmten Kapitaleinsatz in Form von laufenden und einmaligen Erträgen (Zinsen beziehungsweise Disagio) unter Berücksichtigung von Laufzeit, Zinszahlungs- und Tilgungsterminen erzielt werden kann. Andererseits ist unter Effektivverzinsung auch die tatsächliche Kostenbelastung für eine Kreditinanspruchnahme zu verstehen. Dabei sind laufende und einmalige Kosten (Zinsen beziehungsweise Provisionen, Gebühren), aber auch Zinszahlungs- und Tilgungstermine zu berücksichtigen.