Eigenfinanzierung

Unter Eigenfinanzierung sind alle Maßnahmen der Finanzierung durch Eigenkapital zu verstehen. Dabei kann dem Unternehmen neues Eigenkapital von innen und außen zufließen. Bei der Finanzierung durch Gewinneinbehaltung (Selbstfinanzierung) wird das Eigenkapital durch die Einbehaltung von erwirtschafteten Gewinnen (Gewinnthesaurierung) und Zuführung von Gewinnen zu den Rücklagen (offene Selbstfinanzierung) erhöht. Bei der Beteiligungs- und Einlagenfinanzierung wird dem Unternehmen neues Eigenkapital etwa durch eine Kapitalerhöhung von außen zugeführt.