Floater

Als Floater (kurz für Floating Rate Notes) bezeichnet man eine Anleihe mit variabler Verzinsung, die an einen Referenzzinssatz gekoppelt ist. Häufige Referenzzinssätze sind der 3- oder 6-Monats-Euribor. Da ein Floater zu einem Zeitpunkt unmittelbar nach einer Kuponzahlung zu seinem Nominalwert notiert, besteht das Kursrisiko, dass sich der Wert des Floaters aufgrund einer Zinsänderung ändert, nur für den Zeitraum zwischen zwei Zinsterminen.