Fondsgesellschaft

Fondsgesellschaften (Investment- oder Kapitalanlagegesellschaften) spezialisieren sich auf die Ausgabe von Anteilscheinen an den von ihnen aufgelegten Fonds, wodurch der Investor einen Anteil am Sondervermögen der Gesellschaft erhält. Die detaillierten Rechtsverhältnisse zwischen den beiden Parteien werden zusätzlich zu den gesetzlichen Regelungen durch individuelle Vertragsbedingungen fixiert. Fondsgesellschaften kommen vorrangig in der Rechtsform einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) oder einer Aktiengesellschaft (AG) vor. Sie unterliegen der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und benötigen zur Aufnahme des Geschäftsbetriebes sowie zur Neuauflage eines Fonds einer Genehmigung seitens dieser Behörde.

Sie möchten gerne mehr zu unserer Fondsgesellschaft wissen?