Gewinnausschüttungsquote

Die Gewinnausschüttungsquote ist eine Finanzkennzahl. Sie gibt an, welcher prozentuale Anteil des Reingewinns an die Investoren ausgeschüttet wird. Eine niedrige Gewinnausschüttungsquote lässt auf eine vorsichtige Finanzpolitik der Geschäftsleitung schließen, da auf diese Weise mehr Reserven gebildet werden können.