Going Public-Anleihen

Werden von Unternehmen herausgegeben, die mittelfristig einen Börsengang planen. Going-Public-Anleihen sind Options- und Wandelanleihen, die ihrem Besitzer Bezugsrechte über Aktien aus dem zukünftigen Börsengang geben. Sollte der Börsengang nicht erfolgen oder verschoben werden, wird die Anleihe durch den Emittenten in der Regel zu einem Kurs über pari zurückgenommen. Pari (Parikurs) ist ein Börsenkurs oder ein Emissionspreis, der dem Nennwert des betreffenden Wertpapiers entspricht.