Holding

Eine Holding verwaltet als organisatorische Obereinheit mehrere Unternehmensbeteiligungen. Sie bietet jedoch keine eigenen Produkte oder Dienstleistungen an. Ihre ökonomische Aktivität erstreckt sich nur auf Erwerb und Verwaltung der Vermögensanteile der von ihr beherrschten Unternehmen. Die rechtliche Selbständigkeit der beherrschten Unternehmen bleibt nach außen erhalten, während sie wirtschaftlich weitgehend oder ganz auf die Holding übergeht. Rechtsform ist meist die AG