Investor Relations

Oberbegriff für das Verhalten eines börsennotierten Unternehmens gegenüber seinen Gesellschaftern und Aktionären. Eine der Hauptaufgaben einer Aktiengesellschaft besteht darin, die Aktionäre regelmäßig über die Geschäftsentwicklung zu informieren. Dazu werden Jahres-, Halbjahres- und Quartalsberichte verfasst. Verantwortlich für die Erstellung der regelmäßigen Publikationen ist in der Regel ein spezieller Bereich innerhalb eines Unternehmens, die Investor Relations oder IR-Abteilung. Sie kümmert sich um die Beziehungen der AG zu ihren Aktionären, auch in Form der ad hoc-Meldungen, also der laut Aktiengesetz vorgeschriebenen umgehenden Bekanntmachung wichtiger Neuigkeiten an die breite Anlegerschaft.