Joint Venture

Unter dem Begriff Joint Venture wird eine gemeinsame Tochtergesellschaft von mindestens zwei rechtlich und wirtschaftlich getrennten Unternehmen verstanden. Dabei kommt es zur Gründung einer neuen, rechtlich selbstständigen Geschäftseinheit, an der die Gründungsgesellschaften mit ihrem Kapital (oftmals hälftig) beteiligt sind. Darüber hinaus wird meistens auch ein wesentlicher Ressourcenanteil an Technologie und  Schutzrechten mit eingebracht.