Jumbo-Anleihe

Diese Anleihe verdankt ihren Namen genaugenommen einem Elefanten, der im ausgehenden 19. Jahrhundert wegen seiner Größe und einer intensiven Berichterstattung in der Presse berühmt wurde. Jumbo ist seitdem weltweit ein Synonym für Größe. Als Jumbo-Anleihen oder auch Jumbo-Bonds bezeichnet man Anleihen mit einem besonders hohen Emissionsvolumen von einer Milliarde Euro und mehr. Sie werden hauptsächlich von Staaten und staatlichen Institutionen, oft aber auch von Hypothekenbanken (in Form von Pfandbriefen) aufgelegt. Für den Herausgeber bieten Jumbo-Emissionen vor allem Kostenvorteile gegenüber den sonst üblichen Daueremissionen mit kleinem Volumen.