Kapitalverwaltungsgesellschaft

Eine Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) ist gemäß § 17 Kapitalanlagegesetzbuch ein Unternehmen mit satzungsmäßigem Sitz und Hauptverwaltung im Inland, dessen Geschäftsbetrieb darauf gerichtet ist, inländische Investmentvermögen, EU-Investmentvermögen oder ausländische Alternative Investmentfonds zu verwalten.

Umgangssprachlich werden Kapitalverwaltungsgesellschaften häufig vereinfacht als „Fondsgesellschaften“ bezeichnet.