Liquidität

Liquidität (auch: Barreserve) wird von einem Fonds benötigt, um Rückgaben von Fondsanteilen auszahlen zu können. Häufig wird sie auch aus anlagetaktischen Gründen gehalten, zum Beispiel wenn mit Kursrückgängen zu rechnen ist. Laut Kapitalanlagegesellschaft darf ein Fonds maximal 49 Prozent des Fondsvermögens in bar halten.