Pensionsfonds

Der Pensionsfonds ist eine Möglichkeit für die betriebliche Altersversorgung. Die Finanzierung erfolgt über die Beiträge des Arbeitgebers. Die Arbeitnehmer erhalten einen unmittelbaren Anspruch auf Versorgungsleistungen gegen den Pensionsfonds. Das angesammelte Versorgungskapital kann relativ frei auf dem Kapitalmarkt investiert werden. Durch die geringere Reglementierung besteht die Möglichkeit, höhere Ergebnisse und damit höhere Versorgungsleistungen zu erzielen. Ein Ausfall der Versorgungsleistung bei Kapitalverlust wird aber ausgeschlossen, weil der Arbeitgeber dafür einstehen muss, dass mindestens die Summe der eingezahlten Beiträge zur Verfügung steht. Beiträge an einen Pensionsfonds, die aus Entgeltumwandlung aufgebracht werden, sind nach den vorgesehenen Regelungen zur Förderung der zusätzlichen kapitalgedeckten Altersvorsorge förderfähig.