Reserven

Entstehen aus dem nicht an die Aktionäre verteilten Gewinn. Sie sind Bestandteil des Eigenkapitals eines Unternehmens. Man unterscheidet zwischen offenen und stillen Reserven. Stille Reserven entstehen vor allem durch überhöhte Abschreibungen auf Sach- und Finanzanlagen.