Risikoverteilung

Streuung der Kapitalanlagen zum Zweck größtmöglicher Sicherheit gegen Verlustrisiken und die Gefahr von Ertragseinbußen. Durch eine breite geografische, währungs-, branchenbezogene und betriebliche Verteilung der einzelnen Anlagen wird ein optimaler Risikoausgleich angestrebt, auch als Diversifikation bezeichnet.