Tagesgeld

Als Tagesgeld bezeichnet man im Bank- und Finanzwesen bestimmte kurzfristige Geldmarktkredite.

Der Ausleihbetrag steht entweder für einen Tag oder mit täglicher Kündigung („bis auf Weiteres“) zur Verfügung. Für Privatanleger ist Tagesgeld eine Kapitalanlage in Form eines täglich verfügbaren Geldkontos.