Terminmarkt

Der Terminmarkt ist ein Teilmarkt der Börse, auf dem Derivate – vor allem Optionen und Futures – gehandelt werden.

Charakteristisch für den Terminmarkt ist das zeitliche Auseinanderfallen von Verpflichtungs- und Erfüllungsgeschäft. Bei Vertragsabschluss muss weder der Käufer die liquiden Mittel noch der Verkäufer die gehandelten Güter besitzen. Der weltweit größte Terminmarkt ist die Eurex, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Börse AG. Neben dem börslichen Terminmarkt existiert ein außerbörslicher Over-the-Counter(OTC)-Terminhandel, an dem sich im Wesentlichen Banken und andere Finanzinstitutionen beteiligen.