Unterstützungslinie

Als Unterstützungslinie gelten bei Wertpapieren Kursgrenzen, die aufgrund von charttechnischen Überlegungen schwer nach unten zu durchdringen sind. Zudem ergeben sich Kursuntergrenzen aus dem inneren Wert einer Aktie (Fundamentalanalyse). Hat eine Aktie beispielsweise eine Dividendenrendite, die dem Anleihemarkt-Niveau entspricht, könnte dieses Kursniveau eine Unterstützungslinie darstellen.