Vorzugsaktien

Aktien, die in der Regel mit Vorrechten bei der Gewinnverteilung ausgestattet sind. Für diese Aktien kann das Stimmrecht ausgeschlossen werden. Vorzugsaktien ohne Stimmrecht dürfen nur bis zu einem Gesamtnennbetrag (siehe Nennwert) in Höhe des Gesamtnennbetrags der anderen Aktien ausgegeben werden. Gegenteil: Stammaktien.