Wandelanleihe

Eine Wandelanleihe ist ein festverzinsliches Wertpapier. Der Besitzer kann sie innerhalb eines festgelegten Zeitfensters in Aktien des emittierenden Unternehmens tauschen. Macht er von diesem Recht Gebrauch, bekommt er keine Zinszahlungen in der Funktion eines Gläubigers mehr, sondern wird zum Aktionär.