Zeitrente

Die Zeitrente wird im Gegensatz zur Leibrente nur für einen bestimmten Zeitraum bezahlt.

Dieser Begriff wird sowohl in der privaten Lebensversicherung als auch in der gesetzlichen Rentenversicherung verwendet. So werden gesetzliche Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit grundsätzlich nur auf Zeit gezahlt. Unbefristet werden die Renten erst dann geleistet, wenn unwahrscheinlich ist, dass die Minderung der Erwerbsfähigkeit behoben werden kann.