Was ist der Unterschied zwischen einem rechtskräftigen und nicht rechtskräftigen Beschluss?

Bei einem nicht rechtskräftigen Beschluss kann jeder Verfahrensbeteiligte die Entscheidung des Gerichts anfechten. Bei einem rechtskräftigen Beschluss ist dies in der Regel nicht möglich.

 

Gut zu wissen: Scheidungs- und Versorgungsausgleichsverfahren können zu unterschiedlichen Zeitpunkten Rechtskraft erlangen. Für uns ist es maßgeblich, dass das Versorgungsausgleichsverfahren rechtskräftig und wirksam abgeschlossen ist und wir darüber eine Information vom Amtsgericht erhalten.

Häufige Fragen, klar beantwortet

Hier finden Sie klare Antworten auf die häufigsten Fragen rund um Ihr Geld.
Alle Fragen und Antworten im Überblick