Wem steht die Kinderzulage zu?

Grundsätzlich steht der Mutter die Kinderzulage zu. Sie kann jedoch durch gemeinsamen Antrag der Ehepartner auch an den Vater gezahlt werdne. Die Zuordnung des Kinderzulageanspruchs kann nur für zukünftige Beitragsjahre geändert werden.

Nicht miteinander verheiratete Eltern

Bei nicht verheirateten oder geschiedenen Eltern erhält derjenige Elternteil die Zulage, der den Kindergeldanspruch hat. Geht der Kindergeldanspruch im Laufe eines Beitragsjahres von einem Elternteil auf den anderen über, hat derjenige den Zulageanspruch, der im ersten Teil des Beitragsjahres den Kindergeldanspruch hatte.

Getrennt lebende Ehepartner

Im Jahr der Trennung gilt weiterhin die Regelung wie bei verheirateten Paaren. Erst im folgenden Jahr nach der Trennung erhält nur der Kindergeldberechtigte die Kinderzulage.

Regelung für Pflegeeltern

Pflegeeltern erhalten dann die Kinderzulage, wenn sie Kindergeld für ihre Pflegekinder erhalten.

Häufige Fragen, klar beantwortet

Hier finden Sie klare Antworten auf die häufigsten Fragen rund um Ihr Geld.
Alle Fragen und Antworten im Überblick