US-Wahl mit Donald Trump als Gewinner

Unwahrscheinlicheres Ergebnis ist eingetreten – und das zum zweiten Mal in diesem Jahr

(Stand 9. November 2016)

Zum zweiten Mal in diesem Jahr nach dem Brexit-Votum ist bei einem Ereignis das unwahrscheinlichere Ergebnis eingetreten - ein Ergebnis, mit dem zumindest in den letzten Tagen keiner mehr gerechnet hat beziehungsweise auf Basis der Wahlumfragen auch keiner rechnen konnte. Es liegt aktuell kein vorläufiges Endergebnis vor, aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit hat der Republikaner Donald Trump die US-Präsidentschaftswahl gewonnen. Darüber hinaus werden die Republikaner voraussichtlich auch die Mehrheit sowohl im Repräsentantenhaus als auch im Senat behalten. Dies ist gerade in Bezug auf den Senat ebenfalls eine Überraschung.

Sollte sich daran in den nächsten Minuten/Stunden, bis ein vorläufiges Endergebnis bekannt gegeben wird, nichts mehr ändern, wird Union Investment eine neutrale Risikopositionierung einnehmen.

Aus Sicht von Union Investment ist überwiegend unklar, wie die Kapitalmärkte kurzfristig auf die überraschende Entwicklung reagieren werden. Wie schon am Tag nach dem Brexit-Votum ist zwar damit zu rechnen, dass die europäischen Märkte zur Eröffnung negativ reagieren werden (sinkende Renditen bei sicheren Anlagen auf der Anleihenseite, Verluste bei Aktien), die weitere Entwicklung im Tagesverlauf und den nächsten Tagen ist aber eher offen. Am Tag nach dem Brexit-Votum hatten die Märkte bereits im Laufe des Vormittags gedreht.

Nach Einschätzung von Union Investment wird die kurzfristige Entwicklung an den Kapitalmärkten auch ein wenig davon abhängen, wie sich Donald Trump heute und in den nächsten Tagen in der Öffentlichkeit äußern wird (eher gemäßigt-präsidial oder eher aggressiv?). Wichtiger aber: Es ist schwer prognostizierbar, wie die Kapitalmärkte die neue Situation fundamental bewerten werden, wenn sich die erste Aufregung gelegt hat und die Markteilnehmer sich auf die Analyse der Fakten konzentrieren werden. Der Punkt ist: Es gibt wenig verlässliche Fakten, da das Wahlprogramm von Donald Trump in Bezug auf im eigentliche Sinne kapitalmarktrelevante Themen wenig Konkretes enthält. Auch bezogen auf andere Themenfelder, zum Beispiel die Geopolitik beziehungsweise außenpolitische Positionierung, kann man sich nicht sicher sein, wie sich die neue Regierung unabhängig von den pointierten Aussagen des Wahlkampfs aufstellen wird. Es gibt durchaus Stimmen, die die neue Situation nicht als eindeutiges Negativszenario für die Kapitalmärkte qualifizieren.

In Summe wird die aktuelle Situation dominiert vom Faktor „Ungewissheit" in einer sehr komplexen Situation, deshalb wird Union Investment ihre Einschätzung kontinuierlich prüfen und Sie über Veränderungen zeitnah informieren.

Zurück zur Startseite
  1. Rechtliche Hinweise
    Die Inhalte in diesem Dokument wurden von der Union Investment Privatfonds GmbH nach bestem Urteilsvermögen erstellt und herausgegeben. Eigene Darstellungen und Erläuterungen beruhen auf der jeweiligen Einschätzung des Verfassers zum Zeitpunkt ihrer Erstellung, auch im Hinblick auf die gegenwärtige Rechts- und Steuerlage, die sich jederzeit ohne vorherige Ankündigung ändern kann.
    Als Grundlage dienen Informationen aus eigenen oder öffentlich zugänglichen Quellen, die für zuverlässig gehalten werden. Für deren Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit steht der jeweilige Verfasser jedoch nicht ein. Alle Index- bzw. Produktbezeichnungen anderer Unternehmen als Union Investment werden lediglich beispielhaft genannt und können urheber- und markenrechtlich geschützte Produkte und Marken dieser Unternehmen sein.
    Alle Inhalte dieses Dokuments dienen ausschließlich Informationszwecken. Sie dürfen daher weder ganz noch teilweise verändert oder zusammengefasst werden. Sie stellen keine individuelle Anlageempfehlung dar und ersetzen weder die individuelle Anlageberatung durch die Bank noch die individuelle, qualifizierte Steuerberatung. Für die Eignung von Empfehlungen zu Fondsanteilen oder Einzeltiteln für bestimmte Kunden oder Kundengruppen übernimmt Union Investment daher keine Haftung.
    Dieses Dokument wurde mit Sorgfalt entworfen und hergestellt, dennoch übernimmt Union Investment keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit. Es wird keinerlei Haftung für Nachteile, die direkt oder indirekt aus der Verteilung, der Verwendung oder Veränderung und Zusammenfassung dieses Dokuments oder seinem Inhalt entstehen, übernommen.
    Stand aller Informationen, Darstellungen und Erläuterungen: 9. November 2016, soweit nicht anders angegeben.