Die Dividendensaison ist eröffnet

Der Frühling ist eine spannende Zeit für Investoren und Anleger. Zwischen April und Juni veranstalten zahlreiche Aktiengesellschaften ihre Hauptversammlungen, auf denen die Vorstände ihre Anteilseigner über das abgelaufene Geschäftsjahr informieren. Neben der Präsentation der strategischen Ausrichtung des Unternehmens und wichtiger Finanzkennzahlen interessiert die Aktionäre eine Frage besonders: Wird eine Dividende gezahlt? Und wenn ja, wie hoch fällt sie aus?

Dividenden sind Zahlungen, auch Ausschüttungen genannt, mit denen Aktiengesellschaften ihre Aktionäre am Gewinn beteiligen. Über die Höhe wird auf der Hauptversammlung entschieden: Der Vorstand macht einen Vorschlag, wie hoch die Dividende pro Aktie ausfallen soll, und die Hauptversammlung stimmt darüber ab.

2019 verspricht ein besonders gutes Dividendenjahr zu werden. Der deutsche Fondsverband BVI Bundesverband Investment und Asset Management e. V. zum Beispiel meldete, dass europäische Unternehmen insgesamt bis zu 350 Milliarden Euro an ihre Aktionäre ausschütten könnten – das sind 16 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr, eine Rekordsumme.

Dividenden für Fondsanleger

Die Dividende erhalten auch Anleger, die über einen Fonds in das Unternehmen investiert sind. Es gibt sogar Fonds, die speziell darauf ausgerichtet sind, wie UniGlobal Dividende. Dieser Aktienfonds wurde im Juli 2017 aufgelegt und investiert in dividendenstarke Unternehmen auf der ganzen Welt. Seit Auflegung konnte der Fonds eine Wertentwicklung von 10,16 Prozent erzielen (Stand: 31.3.2019).

Zusätzlich zur Wertentwicklung des Fonds stellen die Dividendenzahlungen eine weitere Ertragsquelle dar. Gerade über einen langen Zeitraum betrachtet machen Dividenden einen erheblichen Anteil an der Gesamtrendite einer Aktie beziehungsweise eines Fonds aus.

Wichtig für Anleger zu wissen: Ein dividendenstarker Fonds wie UniGlobal Dividende bietet erhöhte Ertragschancen. Diese gehen allerdings auch mit erhöhten Risiken einher – wie generell eine Geldanlage am Kapitalmarkt.

Mehr Informationen zu UniGlobal: Dividende erhalten Sie hier. Sprechen Sie auch gerne Ihren Bankberater darauf an. Er wird Sie darin unterstützen, herauszufinden, ob der Fonds zu Ihren persönlichen Vorstellungen und Zielen passt.