Erfreuliche Berichtssaison

Kolumne mit Dr. Jörg Zeuner

Dr. Jörg Zeuner

Dr. Jörg Zeuner ist seit Juni 2019 Chefvolkswirt und leitet den Bereich Research & Investment Strategy des Portfoliomanagements von Union Investment. Seine Einschätzung zu aktuellen Kapitalmarktthemen lesen Sie einmal in der Woche an dieser Stelle.

2. November 2021 – Die Berichtssaison in Europa läuft auf Hochtouren. Allein kommende Woche berichten elf DAX 40-Mitglieder, darunter BMW, Deutsche Post und Siemens Healthineers. Und allen Unkenrufen angesichts anhaltender Lieferengpässe und dadurch bedingter Produktionskürzungen zum Trotz: Die bisher berichteten Quartalszahlen fallen unterm Strich besser aus als erwartet. Insgesamt dürften die Gewinne bei den europäischen Konzernen im Vergleich zum Vorjahr um rund 30 Prozent steigen. Rund die Hälfte der Unternehmen übertreffen voraussichtlich sogar die Analystenschätzungen.

Ein Blick ins Detail zeigt: Es gibt durchaus Unterschiede. Einigen Firmen machen die anhaltenden Probleme in den Lieferketten aktuell zu schaffen. Doch im Schnitt rechnen die Unternehmer trotzdem damit, dass sich die Problematik ab dem zweiten Quartal 2022 entspannen wird. Die aktuelle Situation spiegelt sich in vorsichtigeren Margenschätzungen der Analysten für die nächsten Quartale wider. Doch an den langfristigen Gewinnprognosen halten viele Experten fest.

Andere Unternehmen hingegen profitieren von der Angebotsknappheit. Sie revidieren Umsatz- und Gewinnprognosen sogar nach oben. Vor allem namhafte Firmen mit hohem Marktanteil profitieren von dieser Preissetzungsmacht. Aufgrund der hohen Nachfrage in dem aktuell starken Aufschwung können gerade auch deutsche Unternehmen ihre Preisvorstellungen besser durchsetzen. Davon dürften auch die Aktienkurse weiterhin profitieren.

Dr. Jörg Zeuner

Kein Kurswechsel für die Geldpolitik

Kolumne mit Dr. Jörg Zeuner                                                                                                                                      

Mehr erfahren
Newsletter

Newsletter
 

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie einmal im Monat alle Neuigkeiten rund ums Geld.

Newsletter abonnieren