Die Kontrolle behalten

Kolumne mit Dr. Jörg Zeuner
Dr. Jörg Zeuner

Dr. Jörg Zeuner ist seit Juni 2019 Chefvolkswirt und leitet den Bereich Research & Investment Strategy des Portfoliomanagements von Union Investment. Seine Einschätzung zu aktuellen Kapitalmarktthemen lesen Sie einmal in der Woche an dieser Stelle.

4. November 2020 – Der steile Anstieg der Neuinfektionen mit dem Coronavirus macht erneut einschneidende Beschränkungen im Alltagsleben nötig. So paradox es zunächst klingen mag: Der Teil-Lockdown ab dem 2. November schützt mittel- und langfristig die Wirtschaft, auch wenn er einige Branchen wie Hotels und Gastronomie sehr hart trifft. Sobald klar ist, dass das Gesundheitssystem nicht überlastet wird, können die Maßnahmen nämlich rasch wieder gelockert werden. Dann steht einer weiteren Konjunkturerholung, die bis zum September in Deutschland ziemlich dynamisch verlief, nicht allzu viel entgegen. Spätestens im nächsten Frühjahr dürfte auch klar sein, ob und wann Impfstoffe gegen das Coronavirus auf den Markt kommen. Die Chancen dafür stehen gut, womit die Risiken aus der Pandemie sinken.

Doch derzeit ist die Ungewissheit spürbar, ob die ergriffenen Maßnahmen ausreichen werden. Dies erklärt auch die Kurskorrektur an den Aktienmärkten. Die nächsten Wochen bleiben schwankungsreich, bis sich das Infektionsgeschehen wieder beruhigt. Gelingt es mit dem Teil-Lockdown, die Kontrolle über die Entwicklung der Pandemie zu erlangen, werden sich auch die Aktienmärkte wieder erholen. Anders als im Frühjahr bleiben diesmal weite Teile der Wirtschaft geöffnet, wie das verarbeitende Gewerbe oder der Einzelhandel. Darum wird es zwar erneut einen Rückgang der Wirtschaftsleistung geben, er sollte aber weniger deutlich ausfallen als im Frühjahr.

Dr. Jörg Zeuner

Starke Zahlen, flache Kurse

Kolumne mit Dr. Jörg Zeuner                                                                                                                                                                                                                                                                  

Mehr erfahren
Newsletter

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie einmal im Monat alle Neuigkeiten rund ums Geld.                                                                                                  

Newsletter abonnieren