Neuer Fonds

Heute so zu leben, dass auch die nächste Generation gut leben kann – das bedeutet Nachhaltigkeit. Immer mehr Menschen legen daher Wert auf eine nachhaltige Lebensweise: Sie versuchen weniger Müll zu produzieren, kaufen fair hergestellte Produkte und achten auf Klimafreundlichkeit. Auch bei der Geldanlage legen immer mehr Anleger Wert auf ethische, soziale und ökologische Kriterien.

Union Investment verfügt hier über eine langjährige Kompetenz: Mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 42 Milliarden Euro sind wir in Deutschland der Marktführer bei nachhaltigen Fonds. Der neue Fonds PrivatFonds: Nachhaltig verbindet ein aktives Vermögensmanagement mit verantwortungsvollen Anlagegrundsätzen. Wenn die Wertpapiere die Nachhaltigkeitsanforderungen erfüllen, werden sie ins Portfolio aufgenommen. So prüfen unsere Fondsmanager, ob die sogenannten ESG-Faktoren eingehalten werden. Das sind Standards für Umwelt (englisch: Environment), Soziales (Social) und gute Unternehmensführung (Governance). Zudem gelten strenge Ausschlusskriterien: Firmen, die beispielsweise Kinderarbeit zulassen, Menschenrechte verletzen oder Rüstungsgüter produzieren, werden grundsätzlich ausgeschlossen. Ergänzend dazu untersuchen die Fondsmanager die Titel aus wirtschaftlicher Sicht. Investiert wird nur in jene Wertpapiere, die sowohl Nachhaltigkeitskriterien erfüllen als auch gute Wachstumschancen bieten. Alle Informationen zu Chancen und Risiken von PrivatFonds: Nachhaltig finden Sie hier.