Post von Union Investment

Informationen zum elektronischen Postfach

Kunden, die das elektronische Postfach noch nicht nutzen, erhalten hier Informationen dazu. Das Postfach ist in wenigen Schritten eingerichtet und bietet einige Vorteile.

Details zu den Jahresabschlussunterlagen für das Jahr 2019.

Im Januar 2020 erhalten unsere Kunden die Jahresabschlussunterlagen für das Jahr 2019 als Brief mit der Post oder in das elektronische Postfach – falls dies freigeschaltet wurde. Ausgenommen davon sind Riester-Kunden. Sie bekommen die Unterlagen im Februar 2020. Je nach Zusammensetzung des Depots können in den Jahresabschlussunterlagen verschiedene Dokumente enthalten sein. Folgende Auflistung gibt einen Überblick darüber:

Das Begleitschreiben

Das Schreiben erläutert, welche Unterlagen der Kunde erhält und was damit zu tun ist.

Der Depotauszug

Der Auszug gibt einen Gesamtüberblick über alle im Depot verwahrten Fonds sowie über den Wert der Fondsanlage am 31. Dezember 2019. Hinweistexte informieren über Besonderheiten.

Die Abrechnung

In der Abrechnung sind alle Umsätze enthalten, die bisher noch nicht in einer vorherigen Abrechnung aufgeführt waren. In der Regel wird auch die Depotgebühr ausgewiesen.

Die Steuerbescheinigung

Erfolgten im Depot steuerrelevante Buchungen im letzten Jahr, dann ist diese Bescheinigung für die Steuererklärung beigefügt. Kunden, die ausschließlich ein Riester-Depot haben, erhalten keine Steuerbescheinigung. Denn hier gilt die nachgelagerte Besteuerung. Bei bestimmten Fonds anderer Kapitalverwaltungsgesellschafften kommt es vor, dass nicht alle Daten vor Erstellung der Jahresabschlussunterlagen vorliegen. Sobald diese eingetroffen sind, erfolgt der Versand der vollständigen Steuerbescheinigung.

Bescheinigung nach § 94 Einkommensteuergesetz

Dieses Dokument erhalten Riester-Kunden, die ihren Altersvorsorgevertrag vorzeitig aufgelöst haben. In diesem Fall fordert die Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) die gewährte staatliche Zulage zurück. Die Bescheinigung weist die zurückgeforderten Beträge aus sowie die bis zur Auflösung angefallenen Erträge.

UniProfiRente-Bescheinigung nach § 22 Einkommensteuergesetz

Riester-Kunden, die regelmäßige Auszahlungen erhalten oder Kapital aus dem Altersvorsorgevertrag entnommen haben, müssen die Summen in der Steuererklärung angeben. Als Nachweis dafür dient diese Bescheinigung.

Die VL-Information

Kunden mit vermögenswirksamen Leistungen (VL) erhalten eine Bescheinigung über die  Einzahlungen. Liegt eine Genehmigung zur Datenübermittlung vor, ist ebenfalls angegeben, welche Werte die Union Investment Service Bank AG (USB) an die Finanzverwaltung gemeldet hat.

Informationen zur Vorabpauschale

In der nachfolgenden Abrechnung im Januar 2020 ist ein neuer Wert „Vorabpauschale“ gebucht? Für das Kalenderjahr 2019 werden wegen der positiven Wertentwicklung voraussichtlich viele Fonds von der Vorabpauschale betroffen sein. Der Fiskus stellt über die Vorabpauschale eine Mindestbesteuerung für Fonds mit positiver Wertentwicklung sicher, die im abgelaufenen Jahr keine Erträge oder weniger als den sogenannten Basisertrag ausgeschüttet haben. Details finden Sie hier.