Fonds im Fokus

UniNachhaltig Aktien Europa

UniNachhaltig Aktien Europa

05.01.2022: Klimawandel, Armut oder Korruption sind Probleme, die immer stärker in das Bewusstsein der Anleger rücken. Viele achten daher inzwischen auf Nachhaltigkeitsaspekte als Teil einer möglichen Lösung. Dem ist Union Investment jüngst mit der Einführung von UniNachhaltig Aktien Europa begegnet.

Die Industrialisierung und Globalisierung unserer Welt war in den letzten Jahrzehnten mit einem gewaltigen Wachstum an Wohlstand verbunden. Zu Zeiten des Deutschen Wirtschaftswunders wurde diese Entwicklung noch uneingeschränkt umjubelt. In den Jahren danach beschleunigte sich der Fortschritt jedoch immer weiter. Heute begleitet uns ein stetiger Wandel, der zwar weiterhin viele Vorteile mit sich bringt, inzwischen sind aber auch immer mehr die Schattenseiten dieser Entwicklung erkennbar. Zunehmend hinterfragen wir unser Handeln daher immer stärker, denn der Wandel führt zu immer schnelleren Umbrüchen. Armut, Luftverschmutzung, Korruption, extreme Wetterlagen, Müllberge und Lebensmittelknappheit sind bei Weitem keine neuen Probleme des 21. Jahrhunderts. Sie nehmen aber an Intensität zu und finden daher verstärkte Aufmerksamkeit in der Bevölkerung. Damit erhöht sich der Handlungsdruck auf die Politik, aber auch auf jeden einzelnen Bürger. Diese Erkenntnis führt auch zu sich langsam, aber stetig ändernden Verbrauchsgewohnheiten und Prioritäten in der Bevölkerung. Vorausschauendes und achtsames Handeln findet mittlerweile auf vielen Ebenen Berücksichtigung und haben inzwischen auch einen großen Einfluss auf das Thema Geldanlage genommen.

Union Investment beschäftigt sich bereits seit mehr als 30 Jahren mit einer nachhaltigen Geldanlage. Während die Anfänge noch recht rudimentär waren, ist das Thema heutzutage sehr komplex geworden. Neben den ökonomischen Aspekten eines klassischen Auswahlprozesses fließen hier auch ethische, soziale und ökologische Faktoren mit ein. Es geht also keineswegs nur um einen grünen Anstrich des Portfolios, denn Nachhaltigkeit ist weit mehr. Es geht unter anderem auch um soziale Mindeststandards, Kinderarbeit oder Korruption. Man kann sagen, dass mit einer nachhaltigen Geldanlage das klassische Vermögensdreieck ergänzt wird und das Thema Nachhaltigkeit dabei zentral im Mittelpunkt steht. In bestimmten Marktphasen kann sich die Berücksichtigung nachhaltiger Auswahlkriterien sogar als vorteilhaft erweisen. So kamen diese Titel in der Corona-Krise zunächst weniger stark unter Druck. Kürzlich wurde die Produktpalette von uns um UniNachhaltig Aktien Europa erweitert. Der Fonds eröffnet Anlegern die Möglichkeit, die Chancen des breiten europäischen Aktienmarktes unter gleichzeitiger Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien zu nutzen. Wir ermitteln das zukünftige Potenzial einer Aktie und legen hierauf ebenso viel Wert, wie auf ihr Nachhaltigkeitsprofil. Entstanden ist ein über verschiedene Länder und Branchen diversifiziertes Portfolio, das eine ausgewogene Strategie aufweist.

 

Mehr über UniNachhaltig Aktien Europa erfahren Sie hier. Informationen zur Wertentwicklung des Fonds, sowie die mit einer Investition verbundenen Chancen und Risiken, finden Sie im Fondsporträt.

Fondsgesellschaft

Filialsuche

Im Beratungsgespräch mehr zu UniNachhaltig Aktien Global erfahren.                                                                                                          

Filiale finden

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie einmal im Monat alle Neuigkeiten rund ums Geld.                                        

Newsletter abonnieren