Jahresunterlagen einfach erklärt

Jahresunterlagen

14.01.2022: Aktuell läuft der Versand der Jahresunterlagen von Union Investment. Der postalische Versand der Unterlagen wird voraussichtlich bis Ende Januar dauern. Kunden mit einem elektronischen Postfach können die Dokumente bereits seit dem 13. Januar einsehen. Welche Dokumente in Ihren Jahresunterlagen enthalten sind, hängt von der Zusammensetzung Ihres Depots ab. Verschaffen Sie sich einen Überblick in der folgenden Auflistung. 

Das Anschreiben

Das Anschreiben bietet Ihnen einen Überblick, welche Dokumente Sie mit Ihren persönlichen Jahresunterlagen erhalten. Außerdem finden Sie darin Hinweise zur Verwendung der einzelnen Bescheinigungen.

Der Depotauszug

Mit dem Depotauszug erhalten Sie einen Überblick über die im Depot verwahrten Fonds und den Wert der Fondsanlage am 31. Dezember 2021. Diesen erhalten Sie nur, wenn Sie im vergangenen Jahr mindestens ein Unterdepot mit Bestand geführt haben. Der Auszug kann zusätzliche Hinweise enthalten, zum Beispiel die Aufforderung zur Prüfung, ob noch alle Daten korrekt vermerkt sind. Kunden mit vermögenswirksamen Leistungen (VL) informiert der Depotauszug über die vorgetragene Depotgebühr, die erst am Ende der Vertragslaufzeit abgerechnet wird.

Die VL-Information

Dieses Dokument mit allen nötigen Informationen erhalten Kunden mit Verträgen zu vermögenswirksamen Leistungen. Damit erhalten Sie eine Übersicht, welche Einzahlungen an vermögenswirksamen Leistungen erfolgt sind und welche Werte die Union Investment Service Bank AG (USB) an die Finanzverwaltung gemeldet hat. Letzteres betrifft ausschließlich Kunden, die der USB eine Genehmigung für die Übermittlung der Daten an die Behörden erteilt haben. Kunden, die in der Vergangenheit auf die Bescheinigung verzichtet haben, erhalten keine VL-Informationen.

Die Abrechnung

In dieser Abrechnung sind alle Umsätze vermerkt, die bisher noch nicht in einer vorherigen Abrechnung ausgewiesen wurden. In den meisten Fällen wird die Jahresdepotgebühr, die im Dezember durch den Verkauf von Fondsanteilen beglichen wurde, als Umsatz ausgewiesen.

Riester-Kunden: die Bescheinigung nach § 94 Einkommensteuergesetz

Falls Sie Ihre Altersvorsorgeverträge vorzeitig aufgelöst haben, fordert die Zentrale Zulagenstelle für Altersvermögen (ZfA) die gewährte staatliche Zulage zurück. Diese Bescheinigung weist die zurückgeforderten Beträge sowie die bis zur Auflösung angefallenen Erträge aus.

Die Steuerbescheinigung

Diese ist für Sie relevant, wenn Sie eine Steuererklärung abgeben. Sie hilft Kunden dabei, die Werte steuerrelevanter Buchungen in die dazugehörigen Positionen der „Anlage KAP” der Steuererklärung einzutragen. 

Darüber hinaus informieren Hinweistexte über Besonderheiten der Steuerbescheinigung, wenn Sie ausschließlich UniProfiRente/4P oder UniProfiRente Select im Bestand haben. Für sie gilt die nachgelagerte Besteuerung, weshalb in der Ansparphase keine Steuerbescheinigung erstellt wird. Bei bestimmten Drittfonds kann es vorkommen, dass nicht alle Daten vor Erstellung der Jahresabschlussunterlagen vorliegen. Die vollständige Steuerbescheinigung wird in diesen Fällen erst nach Eintreffen der fehlenden Unterlagen versendet.

Die UniProfiRente-Bescheinigung nach § 22 Einkommensteuergesetz

Erhalten Riester-Kunden regelmäßig Auszahlungen aus ihrem Altersvorsorgevertrag oder haben sie Kapital entnommen, erstellt Union Investment die Bescheinigung nach § 22 Einkommensteuergesetz. Die entnommenen Summen sind steuerpflichtig und werden dementsprechend ausgewiesen.

Fragen und Antworten zum Jahresendversand
Fondsgesellschaft

Experte für Kapitalanlagen

Wir erklären, was genau eine Fondsgesellschaft ist und was sie macht.                                                                                             

Mehr erfahren

Newsletter

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie einmal im Monat alle Neuigkeiten rund ums Geld.                                        

Newsletter abonnieren