Anleger-Newsletter Oktober 2017

Altersvorsorge: Finanztest rät zu UniProfiRente/4P und UniProfiRente Select

Altersvorsorge

Die Experten des Magazins Finanztest fällen in der aktuellen Oktober-Ausgabe ein eindeutiges Urteil: „Die höchsten Renditechancen unter den Riester-Fondssparplänen bieten UniProfiRente und UniProfiRente Select, jeweils mit dem Fonds UniGlobal Vorsorge.“ Entgegen dem Tenor mancher Politiker und Journalisten halten die unabhängigen Experten von Finanztest die private Altersvorsorge nach dem Riester-Modell weiterhin für sehr zeitgemäß.

Ein wesentlicher Punkt für die Attraktivität des Riester-Sparens ist die staatliche Förderung durch die Grundzulage. Diese steigt ab 2018 sogar auf 175 Euro. Hinzu kommen mögliche Steuervorteile. Für Familien mit Kindern ist das Riester-Modell noch attraktiver. Für jedes Kind, das nach dem 1. Januar 2008 geboren wurde, erhalten Sie eine jährliche Zulage von 300 Euro. Kinder, die vor dem 1. Januar 2008 geboren wurden, erhalten 185 Euro Zulage.

Wenn Sie mit UniProfiRente oder UniProfiRente Select riestern, können Sie zudem von den Chancen des Kapitalmarkts profitieren. Dort werden Ihre Beiträge in Aktien- und/oder Rentenfonds angelegt. Um Ihre Einzahlungen müssen Sie sich dabei keine Sorgen machen, denn alle Einzahlungen und Zulagen sind zu Beginn der Auszahlphase garantiert.*

Wer das Maximum für sich herausholen will, sollte seine private Altersvorsorge früh in die Hand nehmen. Dann ist nicht nur das Altersvorsorgevermögen höher, es kann auch umso länger am Kapitalmarkt angelegt werden. Das bedeutet aber nicht, dass die private Vorsorge nicht auch in höherem Alter sinnvoll ist, denn UniProfiRente Select hat keine Mindestvertragslaufzeit. Bei dieser Variante sind neben den regelmäßigen Sparraten jederzeit Einmalzahlungen in unbegrenzter Höhe möglich. So lässt sich die Rentenlücke auch im fortgeschrittenen Alter schließen.

Hier erfahren Sie mehr zu UniProfiRente/4P Hier erfahren Sie mehr zu UniProfiRente Select
*Garantiegeber: Union Investment Privatfonds GmbH