Unser Marktticker – behalten Sie den Überblick

Sie möchten eine professionelle Einschätzung von unseren Experten aus dem Fondsmanagement zu Entwicklungen von Märkten und Indizes? Mit unserem Marktticker informieren wir Sie wöchentlich – bequem über „Meine Fondswelt“ oder per RSS-Feed zu abonnieren.

Marktberichte Mai 2019

Aktien: Verschärfter Handelskonflikt belastet
Renten: Unsicherheit begünstigt sichere Rentenpapiere
25.06.2019 | 33 KB | HTML

MarktTicker 25. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, mit Spannung wurde die Sitzung der US-Notenbank Fed erwartet. Zwar wurde für Juli keine Zinssenkung angekündigt, sie ist aber auch nicht vom Tisch. Die Aktionäre hoffen daher weiter auf eine Unterstützung durch die Notenbank, sodass die Kurse erneut zulegten. Auch die EZB kann sich neuerliche Lockerungsmaßnahmen vorstellen. Es kam daher an den Rentenmärkten erneut zu fallenden Renditen. Italienische Anleihen waren gesucht, da Mario Draghi auch eine Wiederbelebung der Ankaufprogramme für möglich hielt. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihr Portfoliomanagement
21.06.2019 | 257 KB | PDF

MarktTicker 24. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die Aktienbörsen konnten sich in der Berichtswoche gut behaupten oder gewannen trotz verhaltener Konjunkturdaten sogar leicht hinzu. An den europäischen Rentenmärkten waren Staatsanleihen mit Renditeaufschlag angesichts negativer Bundrenditen gesucht. Die Peripherieländer emittierten umfangreiche Neuemissionen, die eine sehr hohe Nachfrage verzeichneten. Deutsche Bundesanleihen notierten auf einem historischen Renditetief.
14.06.2019 | 363 KB | PDF

MarktTicker 23. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, an den Aktienbörsen kam es in der Berichtswoche vor allem durch die Spekulation auf Zinssenkungen seitens der US-Notenbank Fed und weiteren geldpolitischen Lockerungen zu einer kräftigen Erholungsbewegung. An den europäischen Rentenmärkten setzte sich im Rahmen einer hohen Nachfrage der beeindruckende Renditerückgang fort. Selbst in Italien zogen die Anleihekurse trotz des näher rückenden Defizitverfahrens durch Brüssel wieder an.
07.06.2019 | 257 KB | PDF

MarktTicker 22. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die Verunsicherung der Anleger im Handelskonflikt hält unvermindert an. Holt China mit der angedrohten Exportbeschränkung der für elektronische Produkte so wichtigen „Seltenen Erden“ nun zum Gegenschlag aus? An den Aktienmärkten spiegelte sich die aktuelle Lage in rückläufigen Kursnotierungen wider. Im Bereich der Rentenpapiere waren sichere Staatsanleihen stark nachgefragt. Bei Bundesanleihen und auch griechischen Staatspapieren kam es in der Berichtswoche renditeseitig zu historischen Tiefständen.
31.05.2019 | 365 KB | PDF

MarktTicker 21. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, der Handelskonflikt zwischen den USA und China hat die Märkte fest im Griff. Hinzu gesellten sich in der Berichtswoche schlechte Wirtschaftsdaten. Vor allem enttäuschten die Einkaufsmanagerindizes. Die Sorgen über die Entwicklung des Welthandels nehmen zu. An den Aktienbörsen waren Verluste zu verzeichnen. Sichere Rentenpapiere wie US-Treasuries und Bundesanleihen waren hingegen gesucht. US-Staatspapiere rentierten mit 2,3 Prozent sogar so tief wie zuletzt im Herbst 2017.
24.05.2019 | 452 KB | PDF

MarktTicker 20. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, die neue Woche begann, wie die alte aufhörte. Der Handelsstreit war erneut das marktbeherrschende Thema, nachdem nun auch China seine Vergeltungsmaßnahmen bekannt gab. Ab der Wochenmitte beruhigte sich die Lage jedoch wieder. Gerade das Gerücht, wonach die USA weitere sechs Monate auf die Einführung von Zöllen für Fahrzeugimporte verzichten wollen, ließ die europäischen Märkte aufatmen. Am Rentenmarkt stand Italien mit seiner wachsenden Verschuldung im Fokus. Viel Spaß beim Lesen wünscht Ihr Portfoliomanagement
20.05.2019 | 359 KB | PDF

MarktTicker 19. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, der verschärfte Handelskonflikt zwischen den USA und China hat die Märkte in der Berichtswoche belastet. Die Risikoneigung der Anleger ging deutlich zurück. Verluste an den Aktienbörsen und bei Anleihen mit Risikoaufschlag waren die Folge. Die als sicher geltenden Staatsanleihen aus den USA und Deutschland waren hingegen gesucht. Die Rendite der richtungsweisenden deutschen Bundesanleihen mit zehn Jahren Laufzeit lag am Freitagnachmittag im negativen Bereich.
10.05.2019 | 362 KB | PDF

Marktberichte April 2019

Aktien: Deutliche Kurszuwächse
Renten: Wirtschaftsdaten lassen Märkte schwanken
08.05.2019 | 32 KB | HTML

MarktTicker 18. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen, liebe Leser, der Handel an den Aktienbörsen zeigte sich in der Berichtswoche von seiner ruhigen Seite. Die Indizes zeigten im Vergleich zum Vorwochenschluss nur geringe Kursbewegungen. Die Berichtssaison der Unternehmen zum ersten Quartal verlief weiter recht solide. Auch an den Staatsanleihemärkten verlief der Handel zumeist in ruhigen Bahnen. Europäische Peripherieanleihen wurden gegenüber Staatstiteln aus den Kernländern leicht bevorzugt.
03.05.2019 | 361 KB | PDF