Unser Marktticker – behalten Sie den Überblick

Sie möchten eine professionelle Einschätzung von unseren Experten aus dem Fondsmanagement zu Entwicklungen von Märkten und Indizes? Mit unserem Marktticker informieren wir Sie wöchentlich – bequem über „Meine Fondswelt“ oder per RSS-Feed zu abonnieren.

MarktTicker 8. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen und Leser, die Stimmung unter den Anlegern hat sich in der Berichtswoche etwas eingetrübt. Dennoch konnten Aktienindizes wie der S&P 500 und der STOXX Europe 600 zunächst neue Höchststände erreichen. Folgend kam es aber zu einer Konsolidierung, die meisten Märkte lagen per Freitagmittag auf Wochensicht leicht im Minus. Als sicher geltende Anleihen wie US-Schatzanweisungen oder deutsche Bundespapiere waren gesucht, deren Renditen gaben im Wochenverlauf entsprechend nach. Darüber hinaus stieg der Goldpreis für eine Unze des Edelmetalls über die 1.600-Dollarmarke und damit auf ein Sieben-Jahreshoch.
21.02.2020 | 13 KB | HTML

Marktberichte Januar 2020

Aktien: Ausbreitung des Corona-Virus belastet die Aktienbörsen
Renten: Sichere Staatsanleihen deutlich im Plus
18.02.2020 | 30 KB | HTML

MarktTicker 7. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen und Leser, trotz der - in erster Linie in China - anhaltenden Ausbreitung des Corona-Virus und der weiterhin nur schwer einzuschätzenden Folgen dieser Entwicklung überwog in der Berichtswoche der vorsichtige Optimismus. Einige Aktienindizes erzielten in der Berichtswoche historische Höchststände. Bundesanleihen und US-Treasuries zeigten sich per saldo nur wenig verändert. Gesucht waren hingegen Staatspapiere aus der Peripherie.
14.02.2020 | 13 KB | HTML

MarktTicker 6. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen und Leser, in der Berichtswoche kam es an den Finanzmärkten zu einer starken Gegenbewegung. Weder die derzeit im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Corona-Virus schwer zu kalkulierenden Auswirkungen auf die weltweite Wirtschaftsentwicklung noch schlechte Wirtschaftsdaten wie etwa deutlich rückläufige Auftragseingänge in der deutschen Wirtschaft im Januar vermochten die verbesserte Stimmung einzutrüben.
07.02.2020 | 12 KB | HTML

MarktTicker 5. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen und Leser, die Ausbreitung des Corona-Virus in China und weiteren Ländern bestimmte in der Berichtswoche die Entwicklung an den Finanzmärkten. Die Verunsicherung unter den Anlegern hat sich in rückläufigen Aktienbörsen, vor allem in Asien, niedergeschlagen. Als sicher geltende Staatsanleihen wie US-Treasuries oder deutsche Bundespapiere waren hingegen weiter gesucht und setzten ihren Höhenflug fort. Entsprechend gaben die Renditen an den Staatsanleihemärkten nach.
31.01.2020 | 14 KB | HTML

MarktTicker 4. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen und Leser, die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus in China hat die Märkte in der Berichtswoche verschreckt. Der Aufwärtstrend an den Aktienbörsen wurde unterbrochen, die Notierungen gaben zeitweise deutlich nach. Die als sicher geltenden Staatsanleihen wie etwa US-Schatzanweisungen und deutsche Bundesanleihen waren hingegen gesucht. Am Freitag prägte aber im Tagesverlauf im Euroraum eine deutliche Erholung das Geschehen.
24.01.2020 | 13 KB | HTML

MarktTicker 3. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen und Leser, die USA und China haben am Mittwochabend das lange erwartete Phase I – Handelsabkommen unterzeichnet. China wird 2020 und 2021 die Einfuhren aus den USA um rund 200 Milliarden US-Dollar erhöhen. Im Gegenzug verzichten die USA auf die Erhebung weiterer Zölle auf Importe im Umfang von 156 Milliarden US-Dollar. Marktseitig reagierten vor allem die US-Aktienbörsen positiv. An den Staatsanleihemärkten waren die Renditebewegungen hingegen sehr gering.
17.01.2020 | 14 KB | HTML

Marktberichte Dezember 2019

Aktien: Phase 1-Deal im Handelsstreit treibt die Kurse
Renten: Weitere Verluste im Dezember, aber positives Gesamtjahr
16.01.2020 | 30 KB | HTML

MarktTicker 2. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen und Leser, die militärische Auseinandersetzung zwischen den USA und dem Iran irritierte die Märkte nur kurzzeitig. Einhergehend mit der schnellen Deeskalation bestimmte die Risikofreude der Anleger das Marktgeschehen.
10.01.2020 | 14 KB | HTML

MarktTicker 51. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen und Leser, eine erste Einigung der USA mit China im Handelskonflikt und die Lage in Großbritannien nach der Wahl verlieh vor allem dem britischen und auch den US-Aktienmärkten weiteren Schub. Im Rahmen der freundlichen Stimmung waren als sicher geltende Staatsanleihen weniger gefragt. Die gegen Jahresende abnehmende Liquidität und Gewinnmitnahmen sorgten für rückläufige Anleihenotierungen.
20.12.2019 | 14 KB | HTML