Unser Marktticker – behalten Sie den Überblick

Sie möchten eine professionelle Einschätzung von unseren Experten aus dem Fondsmanagement zu Entwicklungen von Märkten und Indizes? Mit unserem Marktticker informieren wir Sie wöchentlich – bequem über „Meine Fondswelt“ oder per RSS-Feed zu abonnieren.

MarktTicker 47. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen und Leser, der Handelskonflikt zwischen den USA und China war der dominierende Faktor in der Handelswoche. Es gab zahlreiche Schlagzeilen über Fort- und Rückschritte bei den Verhandlungen. Die letztlich aber damit einhergehende Verunsicherung der Anleger ließ die Aktienmärkte leicht ins Minus tendieren. Staatsanleihen waren hingegen wieder stärker gefragt.
22.11.2019 | 13 KB | HTML

MarktTicker 46. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen und Leser, die Euphorie der Anleger bezüglich der Fortschritte im Handelskonflikt erhielt in der Berichtswoche einen Dämpfer. US-Präsident Trump hatten Nachrichtenmeldungen zufolge vor dem Start in die Berichtswoche verkündet, es gäbe entweder einen „richtigen Deal“ mit China oder gar keinen. Dies verunsicherte die Anleger, während gleichzeitig auch die Unruhen in Hongkong stärker im Fokus der Finanzmärkte standen. Die Aktienbörsen zeigten sich nur gering verändert. Bundesanleihen und US-Treasuries waren hingegen gesucht.
15.11.2019 | 13 KB | HTML

Marktberichte Oktober 2019

Aktien: Fortschritte im Handelskonflikt unterstützen
Renten: Euro-Staatsanleihen mit Verlusten
12.11.2019 | 29 KB | HTML

MarktTicker 45. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen und Leser, die Aussicht auf eine Lösung im Handelskonflikt zwischen den USA und China sorgte an den Märkten für Erleichterung. In der Folge stiegen die Aktienbörsen. US-Indizes erreichten in der Berichtswoche Rekordstände. Im Gegenzug kamen die Staatsanleihemärkte unter Druck, dort zogen die Renditen an.
08.11.2019 | 13 KB | HTML

MarktTicker 44. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen und Leser, die US-Notenbank Fed hat wie erwartet den Leitzins gesenkt. Gleichzeitig kündigten die US-Notenbanker eher überraschend eine Zinssenkungspause an und sie werden die künftige Geldpolitik deutlich abhängiger von Wirtschaftsdaten gestalten. Die Aktien- und Rentenbörsen reagierten in der Berichtswoche in der Summe verhalten freundlich.
01.11.2019 | 14 KB | HTML

MarktTicker 43. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen und Leser, die Aktienmärkte tendierten in der Berichtswoche mehrheitlich freundlich. Die Einschätzungen zum Brexit-Verfahren und zum Handelskonflikt waren eher optimistisch und stützten. Auch die Unternehmensdaten zum 3. Quartal wurden überwiegend positiv aufgenommen. Wenig Bewegung war an den Rentenmärkten zu beobachten, die Renditen blieben zumeist unverändert.
25.10.2019 | 12 KB | HTML

MarktTicker 42. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen und Leser, die Hoffnung auf Fortschritte bei den Verhandlungen zum Handelsstreit und beim Brexit hat den Aktienbörsen getrieben. Der DAX 30-Index erreichte in der Berichtswoche einen Jahreshöchststand. Deutsche Bundesanleihen und US-Staatspapiere waren angesichts der Risikofreude der Anleger weniger gefragt und verbuchten Verluste.
18.10.2019 | 12 KB | HTML

Marktberichte September 2019

Aktien: Notenbanken und Handelsstreit im Blickpunkt
Renten: Staatsanleihen mit leichten Einbußen
15.10.2019 | 30 KB | HTML

MarktTicker 41. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen und Leser, der von der US-Administration als positiv erachtete Start der neuen Handelsgespräche zwischen den USA und China hat die Aktienmärkte beflügelt. Die gestiegene Risikofreude der Anleger brachte im Gegenzug die Notierungen der als sicher geltenden Staatsanleihen unter Druck. Entsprechend stiegen dort die Renditen.
11.10.2019 | 13 KB | HTML

MarktTicker 40. Kalenderwoche

Liebe Leserinnen und Leser, enttäuschende US-Konjunkturdaten sorgten für deutliche Kursverluste an den Aktienmärkten. Sichere Anleihen waren im Gegenzug gefragt. Hiervon konnten vor allem US-Staatsanleihen profitieren, deren Renditen deutlich fielen.
04.10.2019 | 11 KB | HTML