Mediennutzung

Union Investment in
den Medien

Pressestimmen zu Union Investment

Die Einschätzungen unserer Experten zu den Entwicklungen an den Börsen werden regelmäßig nachgefragt. Wir zeigen Ihnen hier, in welchen Finanz- und Wirtschaftsmedien unsere Experten zu Wort kommen.

Miese Noten: Es fehlt weiterhin an der Finanzbildung

Das Thema Geld ist für junge Menschen wichtig - doch niemand lehrt sie in ausreichendem Maß den richtigen Umgang mit Finanzen. Ein Gastbeitrag von Hans Joachim Reinke, Vorstandsvorsitzender von Union Investment.
Weiterlesen
06.11.2017 | finanzen.net

"Märkte stehen vor Gezeitenwechsel"

Nach Einschätzung von Union Investment sind die Aktienmärkte ab jetzt von fundamentalen Performance-Treibern abhängig. Zur Begründung verweist der Assetmanager auf das Abebben der Geldflut, die die Märkte in den zurückliegenden Jahren stark getrieben hat.
Weiterlesen
27.10.2017 | Börsen-Zeitung

Wie Automatisierung die Zukunft verändert

Immer mehr Geschäftsabläufe werden automatisiert oder von Robotern ausgeführt. Der Trend ist eine Reaktion auf komplexere Kundenbedürfnisse und die Forderung nach flexibleren Produktionsbedingungen. Nicht nur Roboterhersteller zählen zu den Profiteuren dieser Entwicklung. Ein Gastbeitrag von Marc Hellingrath, Fondsmanager bei Union Investment.
Weiterlesen
23.10.2017 | Cash online

Großes Stühlerücken bei der Fed

Donald Trump hat es in der Hand: Er kann die US-Notenbank Fed personell nach seinen Vorstellungen umgestalten. David Milleker, Chefvolkswirt bei Union Investment, über mögliche Kandidaten für die Nachfolge von Janet Yellen.
Weiterlesen
16.10.2017 | Capital online

Wie wappne ich mich fürs Alter?

Trotz aller Sorgen um Altersarmut und Vorsorgenotstand – der aktuelle Vorsorgeatlas gibt Entwarnung: Wer die Möglichkeiten nutze, müsse sich keine Sorgen machen. Nur: Aktiv werden muss man schon.
Weiterlesen
11.10.2017 | FAZ online

„Der Raffelhüschen ist genauso bekloppt wie ich“

Hans Joachim Reinke, Chef von Union Investment, hat während der Finanzkrise mit dem Joggen angefangen. Mit der Welt am Sonntag spricht er über die einzige Währung, die für Banken heute noch zählen sollte – und warum Kunden umdenken müssen.
Weiterlesen
10.10.2017 | Die Welt online

Fed beflügelt: Japans Börse wieder attraktiv!

Lange galt Japan als kranker Mann Asiens. Doch nicht nur durch die Reformen der Regierung und der Unternehmen sind japanische Aktien eine attraktive Alternative. Ein Gastbeitrag von Max Holzer, Leiter Portfoliomanagement Multi Asset Relative Return bei Union Investment.
Weiterlesen
09.10.2017 | finanzen.net

Nachhaltige Kapitalanlage gewinnt weiter an Bedeutung

Spätestens seit dem angekündigten Austritt der USA aus dem Klimaschutzabkommen ist das Thema Nachhaltigkeit bei vielen Menschen wieder stärker präsent. Die Einstellung institutioneller Anleger in Deutschland gegenüber nachhaltigen Investments  spiegelt  dieses  Bekenntnis zu den vereinbarten Klimaschutzzielen wider: Sie entwickelt sich auch in diesem Jahr weiter positiv.
Weiterlesen
09.10.2017 | Genograph

Zeit für Europäische Visionen

Nach dem Ende der Euro-Krise 2013 war es lange Zeit erst einmal ruhig, was das Thema Europa angeht. Vermutlich bedingt durch Erschöpfung und Angst vor einem weiteren Erstarken populistischer Parteien. Seit die Wahlen in den Niederlanden, Frankreich und Deutschland ohne ganz große Unfälle vorüber sind, hat sich dies geändert. Von David Milleker, Chefvolkswirt bei Union Investment.
Weiterlesen
06.10.2017 | Neue Wirtschaftswunder

Die Chance liegt heute in der Innovation

Kreative Fondsideen erobern gewerbliche Immobilienmärkte - Studentenwohnheime als Investition im Blick - Relevanz alternativer Immobilienanlagen steigt; Gastbeitrag von Jens Wilhelm, Vorstandsmitglied von Union Investment.
Weiterlesen
02.10.2017 | Börsen-Zeitung

Vorteile des ratierlichen Fondssparens bei Deutschen weitgehend unbekannt

Eine aktuelle Studie offenbart, dass den Deutschen Fondssparpläne als Geldanlageform durchaus ein Begriff sind. Die Wirkungsweise ist aber offensichtlich nur wenigen bewusst.
Weiterlesen
27.09.2017 | Cash online

“Defizite in der Finanzbildung können die Betroffenen teuer zu stehen kommen?

Das Wissen über Geld und persönliche Finanzen ist für die Deutschen der wichtigste Bildungsbereich, noch vor Gesundheit, Politik und Ernährung. Nach Expertenmeinung wird die Bedeutung in den nächsten zehn Jahren sogar weiter ansteigen. Das belegt eine Studie von Kantar Emnid im Auftrag von Union Investment.
Weiterlesen
27.09.2017 | Cash online

En Marche – Frankreich bewegt sich doch

Macron packt es an – bereits im französischen Präsidentschaftswahlkampf wurde deutlich, dass der 39-Jährige mit seiner Bewegung „En Marche“ nicht weniger will, als Frankreich umzukrempeln. Wenige Monate nach der Wahl macht er ernst und startet mit der Änderung des Arbeitsrechts einen großen Reformprozess – begleitet von erheblichem Widerstand. Von seinem Erfolg hängt viel ab, nicht nur für die Französische Republik. Gastbeitrag von Günther Welter, Rentenfondsmanger bei Union Investment.
Weiterlesen
21.09.2017 | Cash online

Aktives Engagement bei Union Investment: "Hinterzimmer-Gespräche sind wenig transparent"

Aktives Engagement von Investoren – das bedeutet zum Beispiel, Dax-Riesen wie Bayer, Daimler, Siemens oder Deutsche Bank in Sachen Nachhaltigkeit auf den Zahn zu fühlen. Fondsmanager Ingo Speich von Union Investment reist dafür zu Hauptversammlungen der Konzerne – und als Aktionärsvertreter zu Gesprächen im "Hinterzimmer". Der Leiter Nachhaltigkeit und Engagement spricht im Interview über die Chancen und Herausforderungen für das aktive Aktionärstum.
Weiterlesen
18.09.2017 | Ecoreporter

Europas Anomalie

Die Konjunktur in Europa erholt sich. Nur bei der Lohn- und Preissetzung will keine Normalität einkehren. Von David Milleker, Chefvolkswirt bei Union Investment.
Weiterlesen
08.09.2017 | Capital online

Irrungen und Wirrungen in Washington

Ende September stehen in den USA zwei wichtige Entscheidungen an. Erstens endet dann das US-Haushaltsjahr, so dass ein neuer Haushalt verabschiedet werden muss. Zweitens ist seit März 2017 die sogenannte Schuldenobergrenze bindend. Der Staat muss also mit seinen laufenden Einnahmen auskommen. Ein Gastbeitrag von David Milleker, Chefvolkswirt bei Union Investment.
Weiterlesen
05.09.2017 | Neue Wirtschaftswunder

Hinweis: Durch das Setzen eines Links zu fremden Websites („Hyperlinks“) macht sich Union Investment weder diese Website noch deren Inhalt zu eigen. Ferner ist Union Investment nicht verantwortlich für die Verfügbarkeit dieser Websites oder von deren Inhalten. Hyperlink-Verknüpfungen zu diesen Websites erfolgen auf eigenes Risiko des Nutzers. Die Inhalte stellen keine Handlungsempfehlung dar, sie ersetzen weder die individuelle Anlageberatung durch die Bank noch die individuelle, qualifizierte Steuerberatung. Dieses Dokument wurde von der Union Asset Management Holding AG mit Sorgfalt entworfen und hergestellt, dennoch übernimmt Union Investment keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit.