Absolute Return

Der Begriff "Absolute Return" wird von den Fondsgesellschaften zum Teil unterschiedlich definiert. Wir von Union Investment verstehen unter dem Begriff „Absolute Return“ – beispielsweise wie bei unserem Fonds UniAbsoluterErtrag - eine flexible Ertragsgenerierung mit einem langfristigen Anlageziel von Geldmarkt + X. Kurzfristig gesteht man einem solchen Konzept auch zu, Verluste zu erwirtschaften.

Das Ziel von reinen Absolute Return-Konzepten ist es dabei, „marktunabhängige“ Erträge zu erzielen. Das heißt, sich von Marktbewegungen abzukoppeln und einen stetigen Ertrag zu erwirtschaften.
Dazu bedienen sich Absolute Return-Konzepte spezieller Strategien über viele Anlageklassen hinweg, so zum Beispiel besonderer Strategien im Aktien- und Anleihebereich. Die hohe Komplexität dieser Strategien erfordert Spezialisten-Fachwissen.
Unser Fondsmanagement setzt Absolute Return-Konzepte dabei meist über Derivate oder Drittfonds ein. Der Einsatz von Drittfonds kann kostengünstiger sein, als eine direkte Umsetzung im Portfolio. Viele solcher Strategien sind oftmals institutionellen Anlegern vorbehalten und damit für Privatanleger nicht erwerbbar.